Büro Kosten Hardware (Bild: Pexels)

Kosten im Büro sparen – so geht’s

Strom, Papier, Internet und mehr: Mit diesen zehn Tipps kannst du deine Bürokosten verringern.

Nicht vergessen: Reduziere die Kosten in deinem Büro

Geld ist gerade für Gründer ein seltenes Gut. Wer zum Start noch kein Einkommen hat (was meistens der Fall ist), benötigt eine passende StartUp-Finanzierung. Und im Geschäftsbetrieb muss stets darauf geachtet werden, dass die Ausgaben möglichst gering ausfallen. Ein recht großer Kostenblock neben dem Gehalt für die StartUp-Mitarbeiter kann das Büro sein. Hier fallen nicht nur Ausgaben für die Miete, sondern auch für die darin befindlichen Geräte an – von den Arbeitsplatz-Computern über die Drucker und Scanner bis hin zum Geschäftskühlschrank.

Getreu dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“, solltest du gerade auf die kleinen Kosten in deinem Büro achten. Das fängt beim unnötigen Standby-Betrieb einiger Geräte an und endet nicht erst bei der Reduzierung von Ausdrucken.

10 Tipps, um Bürokosten und andere Ausgaben zu sparen

Wo liegen die Sparpotentiale in deinem Büro? Diese Infografik gibt ein paar nützliche Ratschläge für Sparfüchse:

Bilder: Pexels, Budget-Erklärfilme

Kommentar verfassen