Daumen hoch (Bild: Pixabay)

Check: Bist du ein Gründertyp?

Bist du für die Selbstständigkeit gemacht? Besitzt du genügend Risikobereitschaft, um zum Beispiel ein StartUp zu gründen?

Warum willst du dich selbstständig machen?

Mehr Freiheit, weniger Meetings, sein Ding machen. Das sind drei von unzähligen Gründen, warum sich Menschen in die Selbstständigkeit wagen. Für das Warum gibt es somit unterschiedliche Motivationen. Welche das sein können, zeigt Gruenderlexikon.de in einer stichpunktartigen Liste auf. Und beim UPLOAD-Magazin gibt es einen längeren Beitrag, in dem Menschen beschreiben, warum sie unter die Gründer gegangen sind.

> Zum Gründerlexikon-Beitrag „Warum will ich selbstständig werden?“

> Zum Beitrag „Beruflicher Neustart: Der Sprung in die Selbstständigkeit als Befreiungsschlag“

Analyse: Steckt ein Gründer in dir? Bist du für die Selbstständigkeit gemacht?

Gleichgültig, ob man einen Neustart als Solo-Selbstständiger, Freiberufler, StartUp-Inhaber oder als Jungunternehmer hinlegen will – vorher sollte man sich selbst einige wichtige Frage beantworten: Bin ich dafür überhaupt geeignet? Kann ich selbstständig arbeiten? Unterstützt mich meine Familie? Und werde ich den Herausforderungen, den Niederschläge und dem Druck gewachsen sein?

Bei Foerderland.de findest du einen kompakten Beitrag, der diese und weitere Fragen aufwirft. Er bringt vielleicht auch Aspekte ans Licht, an die man als ambitionierter und unerfahrener Möchtegern-Gründer gar nicht denkt.

> Zum Förderland-Artikel „Selbstanalyse für Existenzgründer“

Test: Bist du als Selbstständiger oder Gründer geeignet?

Ergänzend zu den Erkenntnissen aus der Selbstanalyse kann man sich noch weitere Fragen stellen. Zum Beispiel mit dem Fragebogen, den wiederum das Gründerlexikon anbietet. Das Ergebnis der Checkliste erhält man per E-Mail zugeschickt. Wer seine Mail-Adresse nicht preisgeben will, findet auch bei Förderland einen Persönlichkeitstest für angehende Gründer.

Zum Gründerlexikon-Fragebogen „Bist du ein Unternehmertyp?“

> Zum Persönlichkeitstest für potentielle Gründer bei Förderland

Was man als Selbstständiger nicht vergessen darf

Als Freelancer oder StartUp-Gründer muss man sich um Tausende Dinge kümmern: Von der Angebotserstellung und der Durchführung der Aufträge bis hin zum Webseiten-Design und den Steuerformalitäten. Dabei gehen gerne ein paar Dinge unter. Auf StartupValley.News gibt der Verkaufstrainer Oliver Schumacher ein paar gute Ratschläge für Selbstständige.

> Zum Beitrag „10 Tipps für eine erfolgreiche Selbstständigkeit“

 

 

2 Kommentare

  1. Oh je, ich habe gemerkt, dass ich wohl kein Gründertyp bin. Das besagen zumindest die Checks.
    Aber ich lasse mich davon nicht unterkriegen und mache trotzdem weiter!! 🙂

  2. Flo, da hast du vollkommen Recht. Obwohl die Tests vielleicht besagen, dass du etwas weniger als Gründer geeignet bist, so hast du auf jeden Fall eine wichtige Eigenschaft: Hartnäckigkeit! Genau die muss jeder Selbstständige, StartUp-Gründer und Entrepreneur haben.

    Nur nicht aufgeben, Augen zu und durch! VIEL ERFOLG!!

Kommentar verfassen