Einen guten StartUp-Namen finden: Wie geht das?

Würdest du ein Auto kaufen, das wie „mief“ klingt? Wohl kaum. Genauso wählerisch solltest du beim Namen deiner Firma sein.

Ein guter Namen für dein StartUp ist sehr wichtig

„Namen sind wie Schall und Rauch“: Diese Weisheit mag vielleicht für manche Personen stimmen, aber definitiv nicht für Unternehmen und ihre Produkte. Warum?

Einerseits, weil Namen etwas über eine Person oder ein StartUp aussagen. Beispiel: Während Kevin früher mit coolen Schauspielern wie Kevin Costner assoziiert wurde, denkt man heutzutage nur an die zahlreichen Kinder-Witze. Würdest du als Business Angel in eine Firma investieren, bei der man nicht ernst bleiben kann? Oder würdest du als potentieller Kunde ein Produkt kaufen, das einen schalen Beigeschmack beim Aussprechen des Namens hinterlässt? Wohl eher nicht.

Deswegen ist es wichtig, dass dein StartUp einen gut klingenden Namen besitzt, mit dem nichts Negatives verbunden wird – auch nicht in einer anderen Sprache! Denn was hierzulande vielleicht exotisch klingt, kann woanders sogar eine Beleidigung sein. Was ebenso ungut ist: Ein Unternehmensname, der schwer aussprechbar ist oder keinerlei Emotionen hervorruft.

Ganz fatal wird es, wenn dein StartUp-Namen in einem Rechtsstreit endet. Deswegen ist es extrem wichtig, dass du so gut wie nur möglich klärst, ob du mit der Bezeichnung deines jungen Unternehmens irgendwelche Rechte verletzt – national wie auch international! Mehr dazu erfährst du in folgendem Beitrag von Deutsche-Startups.de

> Zum Beitrag „Ein falscher Namen kann fatale Folgen haben“

Wie findet man einen passenden StartUp-Namen?

Dafür gibt es mehrere Wege. Die Basis sollte ein ausführliches Brainstorming sein. Wie man hierbei seiner Kreativität freien Lauf lassen kann und zudem noch ein paar Inspirationsquellen einbezieht, zeigen folgende zwei Präsentationen:

Firmennamen finden? Nutze die Macht der Tools!

Zudem gibt es ein paar Tools, die du nutzen solltest, um den perfekten Firmennamen zu finden. In folgenden Ratgeber sind ein paar gute Empfehlungen dabei. Die reichen von D wie Domainr über N wie Namebird bis hin zu W wie Wordoid.

> Zur Übersicht „Tools, mit denen jeder den perfekten StartUp-Namen findet“

 

Kommentar verfassen