Google (Bild: Pixabay)

Geheimtipp: Google Adwords Express

Es muss nicht immer Google Adwords sein: Mit diesem Hidden Champion gelingt der Einstieg ins Suchmaschinen-Marketing.

Google Adwords Express anstatt Google Adwords

SEM (Search Engine Marketing) mit seiner Disziplin SEA (Search Engine Advertising) zählt zu den Grundpfeilern des Online-Marketings. Das Tool der Wahl ist meist Google Adwords. Da das aber ziemlich kompliziert ausfällt, gibt es eine abgespeckte und deutlich einfachere Variante: Google Adwords Express.

Was ist Google Adwords Express?

Google Adwords Express ist ein Online-Tool von Google, mit dem man Text-Anzeigen in der Suchmaschine schaltet. Wie es der Begriff „Express“ im Namen besagt, steht hier die schnelle Umsetzung im Fokus. Zudem kann man Google Adwords Express als „kleinen Bruder“ oder „flinken Ableger“ von Google Adwords bezeichnen.

Google Adwords bietet alles, was man zur Werbeplanung, der Umsetzung von Google-Anzeigen, dem Tracking und der Optimierung benötigt. Aufgrund der vielen Funktionen fällt es ziemlich komplex aus. Anfänger fühlen sich von der Vielzahl an Möglichkeiten schnell überfordert. Aus diesem Grund startete Google 2011 die „Light“-Variante namens Google Adwords Express.

Google Adwords wie auch Google Adwords Express kosten in der Nutzung kein Geld. Man bezahlt nur für die Klicks auf die geschalteten Anzeigen.

Die Besonderheiten von Google Adwords Express

Während sich Google Adwords an SEM-Profis richtet, die in der Regel mehrere Anzeigen und Kampagnen gleichzeitig verwalten und bis in den letzten Klick analysieren, werden mit Google Adwords Express vorrangig Einsteiger angesprochen. Das müssen nicht unbedingt Marketing-Verantwortliche sein. Auch Jungunternehmer oder Geschäftsführer von mittelständischen Unternehmen, die sich nebenher um die Vermarktung kümmern, zählen zur Zielgruppe.

Eine weitere Besonderheit von Google Adwords Express ist die Fokussierung auf regional begrenzte Suchmaschinen-Anzeigen. Für ein Restaurant in Stuttgart macht es wenig Sinn, wenn die Werbung in Hamburg gesehen wird. Und ein Schuhgeschäft aus Friedberg möchte nicht in ganz Deutschland mit einem „Big Player“ wie Zalando oder Amazon konkurrieren.

Für den regionalen Bezug wählen Sie bei der Anzeigen-Erstellung über Google Adwords Express eine Stadt aus und definieren ein konzentrisches Einzugsgebiet (zum Beispiel einem Umkreis von 25 Kilometern). Oder Sie entscheiden sich für eine Region, womit zum Beispiel Bundesländer gemeint sind. Ihre Anzeige ist dann nur für Google-Nutzer in der gewählten Stadt und ihrem Umkreis oder der Region sichtbar. So werden unnötige und auch teure Streuverluste vermieden.

Google Adwords Express vs. Google Adwords: Die Vor- und Nachteile der beiden Tools

Ein flotter Einstieg ins Thema Suchmaschinen-Marketing verknüpft mit der Möglichkeit, einfach regionale Google-Anzeigen zu schalten – das sind die großen Pluspunkte von Google Adwords Express. Das Online-Tool hat jedoch auch ein paar Nachteile.

Zum Beispiel ist es in Google Adwords Express nicht möglich, mit seiner Anzeige ganz genau auf bestimmte Suchbegriffe zu bieten. Das geht nur mit dem „großen Bruder“. In der Express-Variante geben Sie stattdessen Ihren Anzeigen-Text und die Branche ein, daraufhin ordnet Google Adwords Express selbstständig Suchbegriffen zu. Das erspart viel Zeit, führt aber auch dazu, dass die Keywords nicht 100%ig passen und man somit unter Umständen zu viel Geld ausgibt.

Mit Google Adwords kann man seine Anzeige(n) ganz genau für einzelne Keywords buchen und maximale Preise dafür festlegen. Doch das Online-Tool fällt derart umfangreich und vielschichtig aus, dass man damit viele Stunden verbringen kann – für Spezialisten ein echtes Mekka, für SEM-Einsteiger ein Buch mit sieben Siegeln.

Es gibt somit einige Unterschiede zwischen den beiden Google-Tools. Hier eine Übersicht der größten Unterscheidungsmerkmale:

googleadwords-vergleich

Anzeigenschaltung am PC oder Smartphone

Für Google Adwords wie auch Google Adwords Express bietet Google entsprechende Apps an, die man kostenfrei herunterladen kann. Die Smartphone-Applikation von Google Adwords Express punktet analog zur Computer-Version mit einer aufgeräumten Oberfläche und der simplen Bedienung.

In wenigen Schritten können Sie hier neue Anzeigen erstellen oder bestehende stoppen bzw. erneut starten. So haben Sie in Bus und Bahn oder abends von der Couch aus Zugriff auf Ihre Werbung in der Google-Suche.

Zudem sehen Sie auf einen Blick, wie gut Ihre Anzeige ankommt. Sowohl die App als auch das Web-Interface zeigen Ihnen genau, wie oft Ihre Werbung ausgeliefert und angeklickt wurde und wie viel Sie dafür ausgegeben haben.


fl_google-adwords-express-cove-186x300Hinweis:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Auszug aus dem Buch „Google Adwords Express für Einsteiger: Ihr schneller Start ins Suchmaschinenmarketing“.

Der kompakte Ratgeber kann als PDF für 2,99 Euro direkt beim Autor gekauft werden. Zudem ist es als eBook unter anderem bei Amazon und in den Onlineshops von Thalia, Weltbild und Hugendubel sowie im Google Play Store erhältlich.

3 Kommentare

  1. Vielen Dank für den informativen Artikel. Hat mir sehr weitergeholfen und gezeigt wo die Unterschiede liegen und worauf man achtgeben muss.

    In wie fern wird das Ranking unter den einzelnen Anzeigen bestimmt? Genauer gesagt, von welchen Faktoren ist es abhängig das die eine Anzeige auf Seite 1 und die andere Anzeige auf Seite 3 steht (in Bezug auf AdWords Express) ?

    Weiter so!
    Freundliche Grüße

    1. Wo deine Anzeige geschaltet wird (also bspw. Seite 1 oder 3) hat unter anderem etwas mit der Wettbewerbssituation (also wie viele auf die gleichen Keywords setzen), deinem Budget (je weniger, desto schlechter), der Relevanz und auch der Qualität deiner Anzeigen zu tun.

Kommentar verfassen