Penta Geschäftskonto (Bild: Penta)

Wie kann man in wenigen Minuten ein Geschäftskonto eröffnen? [Anzeige]

Ist es möglich, ein Geschäftskonto in nur zehn Minuten zu eröffnen? Und das rein übers Internet? Ja! So geht es.

Die klassische Geschäftskonto-Eröffnung ist für Gründer ein Graus

Geben wir es zu: Das Thema Finanzen gehört nicht zu den beliebtesten Dinge, um die sich Gründer Gedanken machen möchten. Noch weniger Zeit und Energie wollen sie in die Auswahl und Eröffnung eines Geschäftskontos stecken. Nach welchen Kriterien du dein Geschäftskonto auswählen solltest, erklärt dir der Ratgeber “So findest du das passende Geschäftskonto”.

Ein Punkt, der für Digital Natives und digital agierende Gründer wichtig ist, ist die Art und Weise, wie das Geschäftskonto eröffnet werden kann. Zu einer Bankfiliale gehen, dort ein langes Beratungsgespräch ertragen, einen dicken Stapel Papier ausfüllen und dann auch viele Tage auf die Freischaltung warten? Ein No-Go in heutiger Zeit!

Geschäftskonten neu gedacht

Deutlich schneller und einfacher geht die Kontoeröffnung bei modernen Onlinebanken, hinter denen oft Fintechs stecken. Ein solches ist Penta. Das Berliner StartUp hat es sich zur Aufgabe gemacht, Banking neu zu denken – und das speziell für Selbstständige, Freiberufler, Gründer und kleine Unternehmen. Alles ist optimiert auf flinke, digitale Abläufe. Deswegen dauert beispielsweise die Eröffnung des Penta-Kontos nur wenige Minuten. Und alles läuft online ab.

Die Mission von Penta ist nachvollziehbar. Die Gründer haben in der Vergangenheit viele negative Erfahrungen mit klassischen Geschäftsbanken gemacht. “Die Banken waren schlichtweg langsam, ineffizient und boten schreckliche Onlinebanking-Schnittstellen an. Das wurde noch getoppt vom schlechten Kundenservice, mangelnder Innovation und echte Kundenbedürfnisse waren gefühltermaßen überhaupt nicht von Interesse”, erklären sie auf der Penta-Webseite. “Insgesamt war klar, dass die meisten Banken sich in keinster Weise um kleine Unternehmen und Startups bemühen.”

Deswegen bietet Penta einfaches Banking mit Konten für Einzelunternehmer, StartUps und KMUs an. Die Kunden stehen im Fokus. Diese profitieren von verschiedenen Funktionen und Angeboten. Zum Beispiel:

  • Mehrere Zahlungen können mit einer TAN freigeschaltet werden.
  • Penta besitzt eine Schnittstelle zu verschiedenen Buchhaltungsprogrammen, zum Beispiel Lexoffice und Debitoor.
  • Belege werden mit dem Smartphone abfotografiert und an Zahlungen angehängt.
  • Die Cashflow-Analyse sagt Ausgaben und Einnahmen voraus.
  • StartUps erhalten 5.000 Euro Rabatt bei der Nutzung von Amazon Web Services.

Wie läuft die Kontoeröffnung bei Penta ab?

Penta bietet ein zu 100% papierloses Banking an. Dazu gehört unter anderem die schnelle Konto-Eröffnung. Sie erfolgt rein Online und läuft so ab:

  • Du gibst im Anmeldeprozess ein paar relevante Daten zu dir und deinem Unternehmen an. Zum Beispiel den Namen und die Rechtsform deines StartUps.
  • Während der Anmeldung müssen sich du und alle Rechtsvertreter (bspw. Geschäftsführer) über das Video-Identifikationssystem von IDNow identifizieren.
  • Nach rund zehn bis 15 Minuten sind alle Formalitäten erledigt. Du erhältst eine IBAN und kannst auf dein Konto zugreifen.
  • Penta prüft innerhalb weniger Tage alle Angaben. Nach der Freigabe ist es möglich, das Konto in vollem Umfang zu nutzen.

Weitere Informationen sowie Fragen und Antworten findest du in den offiziellen Penta-FAQ.

 

Bilder: Penta, Mockdrop.io

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.