Mit einer knackigen Überschrift bekommt man mehr Facebook-Likes (Bild: Pixabay)

Headline Tipps: So schreibst du die beste Überschrift der Welt

Wer auf Facebook, Twitter & Co. punkten will, benötigt eine attraktive Headline. Diese Elemente sollte eine erfolgreiche Überschrift bieten.

Diese Art von Überschrift sorgt für Aufmerksamkeit

„Über diese 8 Verwendungen für Mineralwasser wirst du staunen“, „Du wirst nicht glauben, dass diese Menschen wirklich existieren“, „27 Antworten, bei denen du zuerst lachen und dann weinen wirst“: Derartige Überschriften dürfte jeder von uns kennen, sie haben Webseiten wie Buzzfeed.com oder Heftig.de groß und erfolgreich gemacht. Headlines, die in solch einem reißerischen Stil geschrieben sind, nennt man Clickbait oder Clickbaiting, da die Verfasser fast schon greifbar um Klicks betteln.

> Was ist Clickbaiting?

Bei seriösen Journalisten sind derartige „Klickköder“ verpönt, doch bei gewissen Zielgruppen kommen sie sehr gut an. In Blogs – auch in Firmenblogs – und gerade in den sozialen Netzwerken sieht man zunehmend mehr derart gestrickter Überschriften. Der Erfolg gibt ihnen recht, denn Headlines wie „10 außergewöhnliche Case Studies, die belegen, das Inbound Marketing fast überall funktioniert“ oder „7 Gründe, warum es clever ist, in einem StartUp zu arbeiten + einer, der dagegen spricht“ werden häufiger geklickt und geteilt als eher klassisch formulierte Überschriften. Das kannst du für deine Onlinemarketing-Strategie ausnutzen.

X Gründe, warum dich diese Headline glücklicher macht – zuerst wirst du erstaunt sein, dann lachst du!

Wie erfolgreich Clickbait-Headlines sind und welche Elemente besonders gut gehen, analysierte Buzzsumo in einer großen Studie. Das Unternehmen untersuchte hierzu 100 Millionen Artikel-Überschriften und wie diese auf Twitter, Pinterest, LinkedIn und Facebook performen – mit Fokus auf das Zuckberg’sche Social Network.

Das Ergebnis der Buzzsumo-Studie bietet zwar einige Überraschungen, im großen und ganzen fallen die Erkenntnisse aber so aus, wie man sie sich denken kann: Je plakativer und reißerischer eine Überschrift formuliert wird, desto mehr Likes und Shares erhält sie.

Die folgende Infografik zeigt, welche englischen Phrasen in Headlines am besten ankommen:

Das sind die besten Headlines der Welt – so wendest du sie für deinen Erfolg an

In der Studie analysierte Buzzsumo nicht nur, welche Phrasen und Worte besonders gut gehen, sondern auch, welche weniger gut bei den Facebook-Usern ankommen.

Die komplette Analyse findest du um Blog des Unternehmens, bei t3n gibt es eine gute Zusammenfassung:

> We Analyzed 100 Million Headlines: Here’s What We Learned

>  Diese Überschriften triggern auf Facebook am stärksten

3 kostenlose Linktipps, mit denen du ganz einfach fantastische Überschriften formulierst

Ob du auf Clickbait setzt oder „nur“ auf interessant formulierte Headlines: Mit ein paar Tricks kannst du dafür sorgen, dass deine Texte häufiger gelesen werden. Und das ist auch gut so. Denn: In der Werbung, im Content Marketing oder bei anderen Marketing-Disziplinen ist eine Steigerung der Click-Through-Rate (CTR) eine gute Basis, um nachgelagert mit einer ordentlichen Conversion Rate (CR) die benötigten Leads zu generieren. Dementsprechend können klickstarke Überschriften die Aufmerksamkeit auf dein Produkt lenken und am Ende höhere Umsätze bedeuten.

Gute Headlines zu texten ist eine Sache, die man können muss – oder mit etwas Training erlernen kann. Folgende Ratgeber helfen dir dabei:

> Was gute Headlines brauchen

> 7 einfache Tricks, um großartige Überschriften zu schreiben

> 51 legendäre Überschrift-Vorlagen, die immer funktionieren

Bilder: Pixabay, Buzzsumo

Kommentar verfassen