StartUp Ideen (Bild: Pixabay)

12 inspirierende StartUp-Konzepte

Vom Wursttoaster über VR-Anwendungen für Bauplaner bis hin zum Lebensrettern auf hoher See: Diese Ideen sind ungewöhnlich und inspirierend zugleich.

Skurrile und erfolgreichsten Geschäftsideen von StartUps

Jedes Jahr werden etliche neue StartUps gegründet. Viele verbessern bewährte, erfolgreiche Konzepte, anderen wiederum punkten mit extrem innovativen, teilweise skurrilen Ideen, die die Geschäftswelt so noch nicht gesehen hat.

Da der Gastbeitrag “10 Wege, um eine erfolgreiche StartUp-Idee” bei unseren Lesern sehr gut ankommt, möchten wir dir hier ein weitere Inspirationen liefern – in Form von interessanten und ungewöhnlichen Konzepten und Geschäftsmodellen:

Vom Schrottauto zum Smartcar

Das deutsche StartUp PACE hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte Autos in smarte Wagen zu verwandeln. Dabei wird ein kleiner Stecker an einem passenden Port angeschlossen und mit einer App verbunden. So soll es den Fahrern möglich sein, ein elektronisches Fahrtenbuch zu führen oder automatisch den Notruf zu wählen.

Süße Thermogeneratoren

Thermoelektrische Generatoren nutzen die natürlichen Temperaturschwankungen, um Strom herzustellen. Bisher sind diese weitaus größer als ein Zuckerwürfel – Otego möchte diese in komprimierter Form auf den Markt bringen.

Digitale Hochzeit

Die Hochzeit gilt als der schönste Tag im Leben. An diesem Tag entstehen bekanntermaßen viele Fotografien, die alle in ein dafür vorgesehenes Fotoalbum kommen. Das junge Unternehmen imiji.pics bezieht sich auf das Phänomenen und bietet eine eigene Plattform für Hochzeitsfotos an. Gäste und Angehörige müssen nach der Hochzeit nicht mehr sammeln und fragen, bis sie alle Bilder zusammengestellt haben.

Rettung auf hoher See

RESTUBE setzt sich für einen sicheren Wassersport und Badespaß ein. Die originelle Idee einer Rettungsboje soll es Notleidenden künftig ermöglichen, binnen von Sekunden eine Art Rettungsweste zu erhalten, die sich aufbläst und den Kopf über Wasser hält. Diese Rettungsboje kann mehrmals verwendet werden.

Kein Warten auf den Bus

Vielversprechende Vergleichsportale gibt es im Web zur Genüge. Besonders auf dem Finanzmarkt haben es Anleger einfach, zum Beispiel mit Hilfe von Seiten wie Focus Money oder Depotvergleich einen geeigneten Broker zu finden. Was Busse angeht, fehlen diese Vergleichsportale allerdings – bis jetzt. Green Parrot entwickelte mit Busradar.com ein komplexes Vergleichsportal, das die Preise der einzelnen Fernbusanbieter miteinander vergleicht.

Dienst nach Plan

Im Bereich Datenmanagement gibt es noch einiges zu optimieren. Einen kleinen Teil davon nahmen sich die Gründer von Papershift vor. Sie entwarfen ein Online-Portal, auf dem Unternehmen schnell und einfach ihr Personal planen können. Die Dienstpläne lassen sich online einstellen und an jedem beliebigen Ort verwalten.

Blick-Analyse für die Marktforschung

Eine etwas andere Software wurde von Eyezag erfunden. Sie erfasst die menschlichen Blicke. Besonders für zukünftige Forschungen, die Marktforschungen und Usability-Tests sind die Ergebnisse interessant.

Virtuelle Realität für Bauplaner

Einen großen Schritt nach vorne in der virtuellen Realität machten die Gründer von Inreal Technologies. Sie entwickeln Software, die es gestattet, sich in virtuellen Räumen zu bewegen. Die Software ist vor allem für Industrielle und Bauplaner interessant, um kommende Projekte in einer 3D-Umgebung zu simulieren.

Individuelle Torten

Torten auf Wunsch gibt es beim Unternehmen deineTorte. Kunden können sich auf der Website individuelle Torten designen und mit Familienbildern oder anderen persönlichen Symbolen herstellen lassen.

Hier geht es um die Wurst

Eine weitere ungewöhnliche StartUp-Idee stammt ebenfalls aus Deutschland und ist auf das Konzept von zwei Studenten zurückzuführen. Beide entwickelten gemeinsam einen Wursttoaster. In dieser Edelstahlmaschine werden die Würste binnen von zwei bis drei Minuten braun. Seitdem der Wursttoaster auf dem Markt ist, verkauft er sich gut. Selbst internationale Unternehmen kauften bereits mehrere hundert Geräte.

Grund-Zutat: Bacon

In New York betreibt ein junges StartUp eine Bacon-Bar. Alle Speisen und Getränke auf der Karte werden mit dem dementsprechenden Geschmack „aufgepeppt“.

 

Bild: Pixabay

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.