So findet man die richtige Reinigungsfirma fürs Büro

Die Reinigung der Büroräume ist lästig und lenkt ab. Mit diesen Tipps lässt sich eine professionelle Reinigungsfirma finden.

Reinigung der Büroräume? Besser outsourcen!

Gerade wenn ein Unternehmen noch in den Startlöchern steht und es schwierig ist, seine Unternehmensprozesse zu koordinieren, sollten unternehmensfremde Dinge lieber ausgelagert werden. Eine häufige Outsourcing-Tätigkeit ist die Reinigung der Büroräume.

Die richtige Reinigungsfirma zu finden ist allerdings nicht immer ganz einfach. Es gibt unzählige Anbieter, die sich kaum in ihren Leistungen unterscheiden.

Reinigungsfirmen sind echte Alleskönner

Im Gegensatz zu Privatpersonen bieten Reinigungsfirmen verschiedene Leistungen im Paket an. Neben der allgemeinen Gebäudereinigung oder der Reinigung der Büroräume übernehmen einige Reinigungsfirmen beispielsweise auch die Fensterreinigung.

Außerdem können die Reinigungsaufträge je nach Anlass auch mal größer ausfallen, zum Beispiel nach einer legendären Firmenfeier. In solchen Situationen kann ein Reinigungsunternehmen gleich mehrere Personen auf einmal zum Auftrag schicken. Das ist auch der Fall, wenn die Reinigung in kurzer Zeit stattfinden muss.

Die passende Reinigungsfirma finden

Ist die Entscheidung getroffen, dass die Büroräume per Reinigungsfirma gereinigt werden sollen, stellt sich im Anschluss daran die Frage, wie sich die passende Reinigungsfirma finden lässt.

Reinigungsfirmen gibt es in allen deutschen Großstädten und Kleinstädten. Um Anfahrtskosten zu sparen, sollte die Priorität auf Unternehmen in der Nähe liegen. Ein nahe liegender Weg zum Finden einer Reinigungsfirma sind die Gelben Seiten, Anzeigen in der Lokalpresse, Vermittlungsportale und natürlich Google.

Außerdem können Bewertungsportale wie Kununu bei der Suche und Auswahl weiterhelfen. Sind die Bewertungen hier gut, spricht das für das Reinigungsunternehmen.  Denn in seriösen Reinigungsunternehmen stehen die Mitarbeiter an allererster Stelle, sie investieren unter anderem in eine kontinuierliche Weiterbildung.

Transparente Preise und Vertrauen sind wichtig

Stehen mehrere Reinigungsfirmen zur Auswahl, sollten unbedingt Angebote von verschiedenen Unternehmen eingeholt werden. Zudem sollte es ein Erstgespräch mit einem Ansprechpartner der präferierten Reinigungsfirmen geben. Mitarbeiter der Firma schauen sich dann das Büro genau an. Sie können auf diese Weise den Aufwand grob einschätzen.

In einem Angebot sollten alle Kalkulationen hinsichtlich des Preises offen gestaltet sein. Seriöse Firmen arbeiten nicht mit versteckten Angaben – sie legen alle anfallenden Kosten offen.

Wurde ein Unternehmen zur Reinigung der Räume gefunden, muss ein Vertrag geschlossen werden. Darin werden alle Leistungen und Inhalte genau festgelegt. Eine kostenlose Vorlage gibt es bspw. im Juraforum.

Bild: Shutterstock

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.