SEO im Jahr 2017: Nun wird vieles anders

Auch dieses Jahr wird Onlinemarketing nicht einfacher. Schuld daran ist unter anderem der Bereich SEO.

Suchmaschinen-Optimierung wird noch komplexer

Wer sich mit dem Thema Marketing beschäftigt, weiß: Ohne Search Engine Optimization, kurz SEO, geht es nicht. Die Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen – speziell für Marktführer Google – gehört zu den wichtigsten Basics. SEO war schon immer ein komplexes Thema, über das man viele Bücher füllen kann. Einerseits, weil die Algorithmen der Suchmaschinen-Betreiber geheim sind, andererseits, weil sich die Anforderungen ständig verändern.

Auch dieses Jahr möchte Google das Katz-und-Maus-Spiel gegen die SEO-Agenturen gewinnen, die mit ihren Tricks ihre Kunden möglichst weit vorne platzieren. Also werden die Rankingfaktoren nun noch komplexer und schwerer verständlich. Das Ergebnis ist, dass Google Webseiten ganz individuell und flexibel nach ihrer Relevanz einstuft. Es reicht somit nicht mehr aus, ganz starr gewisse Punkte zu erfüllen, um ein Top-Ranking in den Suchergebnissen zu erhalten.

SEO im Jahr 2017: Das ist nun wichtig

Wie SEO im Jahr 2017 funktioniert und worauf man achten sollte, erklären die Spezialisten von Searchmetrics ganz ausführlich.

> Rebooting Ranking-Faktoren Google.de 

Nicht nur Searchmetrics, sondern auch andere SEO-Experten haben eine Meinung zum Thema SEO 2017. Diese hat das Upload-Magazin zusammengefasst.

> 8 Experten und ihre wichtigsten SEO-Trends 2017

Content Marketing wird wichtiger

Ein Fazit kann man aus all den Anmerkungen mitnehmen: Der Leitspruch „Content is King“ gilt mehr denn je. Es geht nicht mehr darum, ganz plump einzelne SEO-Faktoren abzuarbeiten, sondern für seine (potentiellen) Leser und Kunden die perfekte Lösung anzubieten. Redaktionelle Inhalte gewinnen 2017 weiter an Relevanz. Damit wird das Thema Content Marketing, wozu unter anderem Corporate Blogs gehören, weiter gestärkt.

> Tipps, Tricks & Fachbeiträge zum Thema Content Marketing

> Corporate Blogs: Ratgeber & mehr 

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.