StartUp Finanzierung (Bild: Unsplash)

Wie viel Geld benötigt ein StartUp?

Die Idee mag vielleicht kostenlos sein, doch ein StartUp zu gründen und zu betreiben kostet Geld. Wie viel?

Kapitalbedarf: So viel Geld braucht ein StartUp am Anfang

Viele Gründer gehen mit viel Euphorie, Enthusiasmus und Energie an ihr Werk. Oft stecken sie ihre ganze Freizeit und ihr Erspartes rein, Freunde und Familienmitglieder arbeiten im besten Fall kostenlos mit. Doch irgendwann kommt der Punkt, an dem auch ein StartUp wie ein richtiges Unternehmen geführt werden muss – mit richtigen Mitarbeitern, Büroräumen und weiteren laufenden Kosten.

Wie viel Geld benötigen StartUps in zwei Jahren? Durchschnittlich 3,1 Millionen Euro. Das fand Bitkom Research in einer Umfrage heraus. Damit liegt der 2018 ermittelte Kapitalbedarf um 900.000 Euro höher als noch im Vorjahr (2,2 Millionen Euro).

Benötigt wirklich jedes StartUp wirklich eine Millionensumme?

Selbstverständlich nicht. Es handelt sich hierbei um einen Durchschnittswert, bei dem es viele Ausreißer nach unten wie auch oben gibt. So ermittelte Bitkom Research, dass 9% der befragten StartUps mit 100.000 Euro für zwei Jahre auskommen; dagegen gibt es 12%, die fünf Millionen Euro oder mehr benötigen.

Der Kapitalbedarf hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Größe des jungen Unternehmens wie auch der Standort sind mitentscheidend. Interessant hierbei: StartUps in München kommen durchschnittlich mit 2,3 Millionen aus, in Berlin sind 4,5 Millionen von Nöten.

Woher kommt das Kapital?

Die eigenen Ersparnisse sind die am meisten genutzte Finanzierungsform, um ein StartUp anfangs zu finanzieren.

Wenn nicht genügend Eigenkapital vorhanden ist oder dieses zur Neige geht, gibt es für Gründer verschiedene Möglichkeiten, um an neues Geld zu kommen. Dazu gehören unter anderem Fördermittel, Crowdfunding und Business Angels.

> 8 Möglichkeiten, um ein StartUp zu finanzieren

> Tool: Finde die beste Finanzierungsform für dein StartUp

Auch ein Bankdarlehen bzw. ein Kredit sind weiterhin eine gängige Methode, um an Geld zu gelangen.

> Darauf musst du bei einem Bankgespräch achten

> 5 populäre “Kredit-Myten”

Bilder: Photo by Marco Xu on Unsplash, Statista

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.