Geschäftskonto (Bild: Pexels)

So findest du das passende Geschäftskonto

Darauf solltest du bei der Wahl deines Geschäftskonto achten. Es gibt mehr Aspekte als du vielleicht denken magst.

Ein Gastbeitrag von Florian Kassel / Penta Fintech GmbH

Wer braucht ein Geschäftskonto?

Bist du als Selbstständiger oder Freiberufler tätig, benötigst du kein Geschäftskonto. Du kannst alle Ausgaben und Einnahmen über dein privates Konto erledigen.

Anders sieht es aus, wenn du mehrere Standbeine hast, zum Beispiel wenn du als Künstler und als Gewerbetreibender (also offiziell ein Gewerbe angemeldet hast) unterwegs bist. Oder wenn du ein StartUp gründest – also ein richtiges Unternehmen. Dann ist ein Geschäftskonto ein Must-Have.

Was kostet ein Geschäftskonto?

Schließt du ein Geschäftskonto bei einer großen, namhaften Bank ab, zahlst du in der Regel eine Monatsgebühr. Eventuell kommen noch Service-Kosten für gewisse Dienstleistungen dazu. So kann dich ein Geschäftskonto zehn, 20, 30 oder mehr Euro pro Monat kosten.

Kann – muss es aber nicht! Es gibt mittlerweile einige Banken und Fintechs, die kostenlose Geschäftskonten anbieten.

Wie findet man das richtige Geschäftskonto?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Denn jeder Mensch hat unterschiedliche Anforderungen. Auf diese solltest du bei der Auswahl deines Geschäftskontos achten:

Kontoführungsgebühren

Wie schon erwähnt, gibt es eine große Spreizung in Sachen Gebühren. Überlege dir, wie viel du pro Monat ausgeben möchtest. Denn wie wir alle wissen: Der Preis ist nicht alles! Was bringt dir ein günstiges oder gar kostenloses Geschäftskonto, wenn andere Aspekte nicht stimmen?

Weitere Kosten

Banken müssen Geld erwirtschaften, logo. Deswegen erheben sie Gebühren für gewisse Dienstleistungen. Zum Beispiel für Überweisungen ins Ausland oder für Belege. Hier musst du genau hinschauen, um nicht in eine versteckte Kostenfalle zu tappen.

Zinsen

Aufgrund der aktuellen Niedrigzins-Politik schmelzen die Zinsen dahin. In der Regel erhältst du auf dein Geschäftskonto entweder extrem niedrige Zinsen weit unter einem Prozent oder gar keine.

Filialnetz

Benötigst du unbedingt einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort? Dann solltest du ein Geschäftskonto einer Bank mit einem dichten Filialnetz wählen. Ansonsten ist es besser, auf den nächsten Punkt zu achten.

Onlinebanking und App

Ein Geschäftskonto für einen jungen Unternehmer ohne Onlinebanking-Portal und -App? Unvorstellbar! Versuche deswegen irgendwie einen Blick auf beides zu erhalten, und schau die dir Usability an: Ist die Menüführung verständlich? Spricht dich das Design an? Sind alle Funktionen, die du dir wünschst, vorhanden?

Kreditkarten

Erhältst du eine Kreditkarte zu deinem Geschäftskonto dazu? Ist diese kostenlos oder fallen gewisse Gebühren an? Welcher Anbieter steckt dahinter?

Anzahl der Nutzer

Wächst dein StartUp, sollen höchstwahrscheinlich mehrere Personen das Konto nutzen können – zum Beispiel dein Geschäftspartner oder die Buchhaltung. Achte darauf, ob mehrere User das Konto nutzen können und wie hoch die Gebühren dafür ausfallen.

Anmeldeprozess

Wie einfach oder umständlich ist es, das Konto zu eröffnen? Musst du zum Beispiel zuerst in eine Filiale gehen und einen dicken Stapel Papier unterschreiben? Oder gibt es eine reine Online-Anmeldung, die in wenigen Minuten erledigt ist?

Eröffnungsbonus

Viele Banken locken Neukunden mit Prämien und Geschenken an. Beispielsweise mit einem kleinen Startguthaben oder einem Amazon-Gutschein.

Goodies

Wie sieht es mit Support aus? Oder gibt es Schnittstellen zu einer Buchhaltungssoftware? Derartige Dinge werden gerne bei der Wahl des Geschäftskontos vergessen, können aber unter Umständen sehr wichtig sein.

Image

Ist die Bank viel mit negativen Schlagzeilen in der Presse? Oder gibt es viele positive Berichte darüber? Wird dir das Geschäftskonto von Freunden und Bekannten empfohlen oder eher davon abgeraten?

Fazit

Ein Geschäftskonto ist ein Geschäftskonto? Mitnichten! Bei der Wahl solltest du einige Aspekte beachten, um das für dich und deine Unternehmung passende Konto zu finden.


Über den Autor:

Florian Kassel ist Online Marketing Manager bei Penta. Das Berliner Fintech-StartUp bietet Geschäftskonten für Gründer und Unternehmer an und punktet mit speziellen Angeboten. Zum Beispiel erhalten StartUps 5.000 Rabatt auf die Dienstleistungen von AWS (Amazon Web Services). Penta hat aktuell über 16.000 Nutzer.

Kommentar hinterlassen