Suchmaschinenoptimierung (Bild: Pexels)

Suchmaschinenoptimierung: Mehr Kunden durch SEO

Wissen für SEO-Neulinge: Wie man sein Unternehmen bei Google & Co prominent positioniert, um mehr Erfolg zu haben.

Suchmaschinen sorgen für Kunden

In der digitalisierten Welt von heute suchen Kunden Produkte, Services, Unternehmen oder Angebote per Suchmaschine. Innerhalb von Bruchteilen von Sekunden erscheinen zigtausende Suchergebnisse, welche Google, Bing und Yahoo aus den tiefen Weiten des Internets fischen und nutzerfreundlich auflisten.

Vom Nutzer wahrgenommen werden in der Regel nur diejenigen Webseiten, die auf den ersten drei bis fünf Plätzen der Ergebnisliste erscheinen. Die Betreiber dieser Seiten haben die Regeln der Suchmaschinen verstanden und konnten ihren Auftritt am besten danach ausrichten. Diese haben die besten Chancen, von potentiellen Kunden kontaktiert zu werden.

Warum Suchmaschinenoptimierung so wichtig ist

Das Ziel eines jeden Webseiten-Besitzers sollte es sein, bei den Suchergebnissen aufs Podest zu gelangen. Das gelingt durch Onlinemarketing. Hierbei gilt es, zwei Hauptbereiche zu unterscheiden. Herkömmliche Pfade betritt das SEA (Search Engine Advertising). Nach alter Tradition wird gegen Geld für eine gewisse Zeitspanne Präsenz erkauft. Läuft die Anzeige aus, ist man weg vom Fenster.

Nachhaltiger und intelligenter, aber auch komplizierter und umfangreicher ist der Weg, der mit SEO (Search Engine Optimization = Suchmaschinenoptimierung) eingeschlagen wird. Dabei versucht man, organisch – also ohne Bezahlung – ein gutes Ranking zu erreichen.

Die Umsetzung nimmt viele Zeit in Anspruch – und Zeit ist auch Geld. Deswegen kann es sich lohnen, eine professionelle Agentur für Suchmaschinenoptimierung zu engagieren. Unterm Strich kostet SEO immer Geld, auf irgendeine Art und Weise.

Wie funktioniert die Google-Suche?

Wie arbeitet eine Suchmaschine? Hier eine vereinfachte Erklärung anhand von Google:

  • Der Googlebot, ein Programm von Google, untersucht alle neuen Internetseiten.
  • Der Bot bewertet die Webseiten nach Relevanz, indexiert sie und fügt sie Googles riesiger Datenbank zu.
  • Zur “Fortbewegung” nutzt das Programm die Links, welche auf einer Seite positioniert sind (Crawling).
  • Gibt ein Benutzer nun seine Such-Intension ein, spuckt Google die relevantesten Suchergebnisse aus – mit der Absicht, diese Intension so genau wie möglich zu treffen.
  • Das Ziel von SEO ist es, diese positive Indexierung für eine Webseite zu erreichen.

Tipp: Auf der Webseite “So funktioniert die Google-Suche” gibt es weitere Informationen.

Vier Säulen von SEO

SEO wird in vier Schlüsselbereiche eingeteilt. Diese sollten Website-Besitzer berücksichtigen:

    • Technisches SEO sorgt dafür, dass die Inhalte „gecrawlt“ und indexiert werden können. Dies beinhaltet auch Ladegeschwindigkeiten und eine gute Kompatibilität mit Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets.

    • Content – also Inhalte in Wort, Bild und Ton – müssen dem Nutzer einen Mehrwert bieten. Das bedeutet: Content ist King! Er vermittelt dem Kunden, warum er die Produkte auf einer Webseite kaufen sollte. Wichtig ist dabei, dass die Inhalte einzigartig sind. Denn Google erkennt kopierte Inhalte (Duplicate Content) und wertet die entsprechende Seite ab.

    • Onpage-SEO dient der Optimierung der Inhalte mithilfe einer optimal strukturierten Inhaltshierarchie. Diese gelingt unter anderem mit passenden Schlagworten durch Keyword Research, einer intelligenten Navigation sowie einer sinnvollen Überschriften-Formatierung

    • Offpage-SEO konzentriert sich auf einen sinnvollen Linkaufbau. Der Linkaufbau erfolgt hauptsächlich über Backlinks. Also über Links von fremden Seiten. Hochwertige Backlinks, die das Ranking positiv beeinflussen, bekommen in der Regel nur Webseiten mit hochwertigen, einzigartigen Inhalten (Unique Content).

SEO-Spezialisten kümmern sich um diese wichtigen Bereiche und Aufgaben. So gelingt es, dass eine Webseite oder einzelne Unterseiten davon im Laufe der Zeit bei Google & Co. stetig nach oben wandern.

Wichtig: Der Wettbewerb ist hart! Und die Suchmaschinen-Betreiber verändern ständig ihre Algorithmen. Dementsprechend müssen die Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung stets angepasst werden.

Buchtipp: SEO für Einsteiger

Bild: Pexels

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.