Youngpreneur (Bild: Shutterstock)

Was bedeutet eigentlich … Youngpreneur?

Youngpreneur ist ein Begriff, den man viel öfter hören sollte. Denn er steht für eine besondere Form des Unternehmertums.

Was ist ein Youngpreneur?

Einen jungen Entrepreneur nennt man Young Entrepreneur, abgekürzt Youngpreneur.

Ein Youngpreneur ist allerdings kein frischgebackener Entrepreneur, der beispielsweise erst kürzlich mit seiner Tätigkeit begann. Das Synonym Youthpreneur beschreibt besser, was ein Youngpreneur ist: ein Entrepreneur im Jugendalter. Somit sind Youngpreneure bzw. Youthpreneure unter 18 Jahre alt.

Was zeichnet ein Young Entrepreneur aus?

Gehen wir zuerst einen Schritt zurück: Was bedeutet überhaupt Entrepreneur?

Ein Entrepreneur ist eine besondere Form des Unternehmers. Er besitzt ein vielseitiges Wissen (er ist damit T-Shaped) und hat nicht nur die kapitalistische Geldvermehrung im Kopf, sondern will durch Innovationen etwas verändern. Er wird in der Regel angetrieben von großen Visionen wie dem Computer für jedermann (Steve Jobs) oder die Besiedlung des Weltraums (Elon Musk). Dementsprechend nennt man die Gründer von echten StartUps Entrepreneure.

Youngpreneure sind in der Regel junge Menschen voller Ideen und Visionen, gepaart mit viel Leidenschaft. Sie gründen in ihrer Jugend oder Teenager-Zeit die ersten Unternehmen, um ihre Konzepte zu realisieren.

Gibt es verschiedene Arten von Youthpreneuren?

Ja. Man unterscheidet unter anderem in:

    • Fabian Entrepreneur
    • Imitative Entrepreneur
    • Innovative Entrepreneur
    • Serial Entrepreneur

Wenn junge Unternehmer das Business von ihren Eltern oder Großeltern übernehmen, nennt man sie Fabian Entrepreneur. Sie optimieren die bestehenden Prozesse und Strukturen, um daraus etwas Schnelleres, Besseres oder Innovatives entstehen zu lassen.

Gründet ein Jungunternehmer ein StartUp ohne eigene Geschäftsidee, kann es ein Imitative Entrepreneur sein. Er “imitiert” ein Business und passt es auf seinen Heimatmarkt oder seine Region an.

Der Innovative Entrepreneur ist der typische Entrepreneur. Er baut ein Unternehmen basierend auf seinen eigenen Ideen und Visionen auf, um damit echte Innovationen zu erschaffen.

Viele Youthpreneure entwickeln sich im Laufe der Zeit zu Serial Entrepreneurs – zu Seriengründern, die mehrere Unternehmen nacheinander oder gar parallel ins Leben rufen.

Mehr zum Thema Youngpreneur

Unser Chefredakteur Jürgen hat kürzlich in seinem USP Marketing Podcast mit einem deutschen Youthpreneur gesprochen. Der 14-jährige Luis gründete eine Special-Effects-Agentur mit einer besonderen Ausrichtung. Mehr darüber erfährst du hier:

Bild: Shutterstock

 

Kommentar hinterlassen