Chatbots (Bild: Shutterstock)

Chatbots im StartUp-Einsatz: Das sind die Vorteile und Must-have-Funktionen

Chatbots lohnen sich auch für kleine Unternehmen. Erfahre hier, warum du sie nutzen solltest. Und welche Funktionen heutzutage wichtig sind.

Ein Gastbeitrag von Jasmin Daniel , Peak Ace

Warum StartUps auf Chatbots setzen sollten

Die sich stetig wandelnde Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie Kunden und Interessenten mit Unternehmen interagieren. Sie bevorzugen nicht mehr die klassischen Kontaktkanäle wie E-Mail und Telefon. Der Kundenservice muss dynamisch, Social-Media-affin und nahezu rund um die Uhr erreichbar sein.

Um diesem Ideal gerecht zu werden, hilft es, auf Chatbots zurückzugreifen. Die KI lohnt sich inzwischen nicht mehr nur für große Unternehmen. Auch kleine und mittelständische Betriebe profitieren von zahlreichen Vorteilen.

So verfügen StartUps oft noch nicht über genügend Ressourcen, um einen umfangreichen Customer Support auf die Beine zu stellen. Chatbots automatisieren viele Prozesse und entlasten dadurch das Personal. So spart dein StartUp großen finanziellen und zeitlichen Aufwand. Und du bietest deinen Kunden effizienten und zugleich effektiven Service.

Die Vorteile von Chatbots für dein StartUp

Zusammengefasst profitierst du bei der Verwendung von Chatbots von diesen Vorzügen:

    • Du bietest deinen Kunden einen 24/7-Kundenservice und sorgst so für eine höhere Kundenzufriedenheit.
    • Du optimierst deine Kosten. Die Zeit, die Mitarbeiter für die Beantwortung von Standardfragen investieren würden, können sie nun anderweitig nutzen – zum Beispiel, um komplexe und individuelle Anfragen zu lösen.
    • Durch die technologiegetriebene Ticket-Bearbeitung steigt die Gesamtauflösungsrate von Kundenanfragen.
    • Chatbots lernen stetig dazu und können Vorfälle vorhersehen. Dadurch hebt sich dein StartUp mit proaktivem Support von der Masse ab.

Die Must-have-Funktionen für deinen Chatbot

Damit sich der Einsatz von Chatbots für dein StartUp lohnt, solltest du darauf achten, dass sie über diese Funktionen verfügen:

Selfservice

Dein Chatbot muss deinen Kunden bei Routinefragen helfen, indem er zum Beispiel passende Ratgeberartikel zum Thema vorschlägt. So genießen deine Nutzer einen besseren Selfservice.

Aufdecken von Informationslücken

Selbsthilfeartikel und Frequently Asked Questions sind eine wichtige Unterstützung für deine Kunden. Bei der Interaktion mit Chatbots sollten sie jedoch die Möglichkeit erhalten, Echtzeitfeedback zu geben. So erfährt dein Team, ob der vorgeschlagene Ratgeber hilfreich war oder ob noch Informationslücken bestehen. Diese sind anschließend mit entsprechenden Artikeln oder neuen FAQ-Seiten zu füllen.

Ticketverwaltung

Chatbots sollten eingehende Anfragen anhand des Problems automatisch dem betreffenden Fachbereich und im besten Fall sogar der zuständigen Person zuordnen können. Das spart viel Zeit bei der Ticketkategorisierung und -verwaltung.

Passwort-Zurücksetzen

Der häufigste Grund, den Kundenservice zu kontaktieren, ist das Zurücksetzen von Passwörtern. Derlei transaktionale Anfragen lassen sich besonders leicht automatisieren. Ein Chatbot kann in der Lage sein, entsprechend zu reagieren und ein temporäres Passwort für Nutzer einzurichten.

Zugriffsverwaltung

Ähnlich verhält es sich mit Zugriffsanfragen. Es spart eine Menge Zeit, wenn dein Chatbot solche Anfragen versteht und entscheiden kann, ob der Zugriff gewährt, abgelehnt oder auch entzogen werden soll.

Mitarbeiterassistenz

Chatbots sollten nicht nur auf die Bedürfnisse von Kunden, sondern auch von Mitarbeitern zugeschnitten sein. Sie können zum Beispiel dabei helfen, Berichte und Statistiken über die Art und Anzahl von Tickets zu erstellen. Genauso sollten Chatbots Mitarbeiter proaktiv über wichtige Vorfälle im Unternehmen informieren.

Onboarding

Neue Mitarbeiter benötigen oft zahlreiche Zugänge zu Tools, die verschiedene Manager erst freigeben müssen. Dadurch verzögert sich häufig der Onboarding-Prozess. Durch Automatisierungen mit Chatbots lassen sich Workflows dieser Art enorm beschleunigen.


Weitere Informationen findest du in diesem Artikel zu den besten Chatbots im Jahr 2021.


Über die Autorin:

Jasmin Daniel ist Content Marketing Manager bei Peak Ace, einer internationalen Performance-Marketing-Agentur mit Hauptsitz in Berlin. In Zusammenarbeit mit Unternehmen aus verschiedenen Branchen erstellt die Agentur spannende Kampagnen in Form von Studien oder anderen Inhalten.


Vermittle dein Wissen bei uns! Bist du ein Experte in einem Fachgebiet? Pushe dein Image und werde Gastautor! Veröffentliche bei StartUpWissen.biz einen kostenlosen Gastbeitrag, um eine große Zielgruppe anzusprechen.
> Gastbeiträge einreichen: mehr Infos

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.