Mitarbeiter finden (Bild: Freepik)

Mit Strategie zu neuen Mitarbeitern: Nutze deine Wettbewerbsvorteile!

  • Letztes Update:7 Monaten 
  • Lesezeit:4Minuten

Die passenden Mitarbeiter zu finden ist besonders als StartUp alles andere als leicht. Besinne dich deshalb auf die Vorteile.

Potenzielle Mitarbeiter gezielter ansprechen und rekrutieren

StartUps stehen als Unternehmen noch ganz am Anfang der Entwicklung. Es kann vor allem in der Anfangszeit eine Herausforderung sein, sich in der gewünschten Branche zu etablieren und einen Namen zu machen. Dafür braucht es ein gezieltes Vorgehen und ein überzeugendes Unternehmenskonzept, zu dessen Umsetzung jedoch auch hervorragende Mitarbeiter benötigt werden.

Diese lassen sich heute zum Beispiel über das Internet rekrutieren. Klassische Online-Jobbörsen und Spezial-Jobbörsen erweisen sich hier oft als sehr gute Anlaufstellen. Jedoch gilt es, die passenden Plattformen für die Schaltung von Stellenausschreibungen ausfindig zu machen – denn die Auswahl ist gigantisch.

In diesem Fall kann das Vergleichsportal „Jobboersencheck“ sehr nützlich sein. Dabei werden verschiedene Portale unter die Lupe genommen und einander gegenübergestellt. So hast du als Arbeitgeber die Möglichkeit noch gezielter Anzeigen zu schalten, Streuverluste zu verringern und natürlich unnötige Kosten einzusparen.

Aus diesem Grund spielen die Mitarbeiter im Wettbewerb eine wichtige Rolle

Die Mitarbeiter sind stets das Herzstück deines Unternehmens. Ihre Expertise und Vorgehensweise haben einen großen Einfluss darauf, ob dein Konzept zum gewünschten Erfolg führt. Insbesondere StartUps, die eher Nischenprodukte anbieten, benötigen Experten, die im gewünschten Bereich über das erforderliche Fachwissen verfügen.

Die Krux: Die Zahl solcher Experten ist auf dem Jobmarkt begrenzt. Dies gilt natürlich besonders für technische Branchen, in denen regelmäßig neue Entwicklungen auf den Markt kommen. Aber auch Branchen in der Industrie, dem Handwerk oder Dienstleistungen sind von dem aktuellen Fachkräftemangel betroffen.

Es reicht deshalb nicht mehr aus unzählige Anzeigen in Jobbörsen zu schalten, um qualifizierte Mitarbeiter für sich zu gewinnen. Unternehmen müssen für potenzielle Arbeitnehmer attraktiv werden und sich von der Konkurrenz abheben. Dieses gelingt StartUps durch eine einladende und meist familiäre Unternehmenskultur, flache Hierarchien sowie schnell wachsende und sich ändernde Aufgabengebiete mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung, welches in einer Konzernstruktur weniger der Fall ist.

Natürlich muss auch das Gehalt ansprechend sein und der Berufserfahrung sowie Expertise der Fachkräfte entsprechen. Was ebenso als wichtig gilt: Eine flexible Zeiteinteilung oder Home Office sowie eine Förderung und Weiterentwicklung der Angestellten.

Auf diese Aspekte ist bei der Mitarbeiterwahl zu achten

Während du als StartUp für Arbeitssuchende attraktiv sein solltest, so musst du auch bei der Mitarbeiterwahl auf passende Qualifikationen achten. Schaue darauf, dass die betreffenden Bewerber tatsächlich deinen Anforderungen gerecht werden.

Anzeige:

Idealerweise verfügen sie im gewünschten Bereich über ein ausreichendes Maß an Erfahrung und sind den zukünftigen Herausforderungen des Arbeitsalltags und der Branche gewachsen. Bei einem wachsenden StartUp sollten Mitarbeiter zudem dazu im Stande sein, schnell auf neue Entwicklungen und Veränderungen auf dem Markt zu reagieren.

Natürlich kann es sich für dich auch lohnen junge Fachkräfte oder gar Quereinsteiger einzustellen, wenn du hier frische Potenziale und Talente erkennst. Diese sind oft besonders motiviert, da sie das Bestreben haben, sich professionell zu etablieren und ihr Können unter Beweis zu stellen.

So lässt sich das passende Personal finden

Mittlerweile stellt das Internet eine gute Anlaufstelle dar, wenn es um das Finden von Mitarbeitern geht. Es empfiehlt sich, in mehreren Jobbörsen Anzeigen zu schalten. Die Portale sind aber niemals durch Zufall auszuwählen. Achte stets darauf, dass du über sie die passende Zielgruppe erreichst. Hältst du beispielsweise nach IT-Experten Ausschau, solltest du dich nach Portalen umsehen, die auf ebendiese Fachkräfte ausgerichtet sind.

Desweiteren gibt es Portale, speziell für Gründer, mit der Möglichkeit auch hier Stellenanzeigen zu platzieren. Auch auf Messen ist es dir möglich, deinem Unternehmen Sichtbarkeit zu verleihen. Nimm an mindestens einer Job- oder Absolventenmesse Teil, um dir Wahrnehmung unter jungen Experten und Young professionals zu verschaffen.

Fazit: Die Investition in Mitarbeiter lohnt sich

Willst du dr mit deinem StartUp Wettbewerbsvorteile verschaffen, solltest du nicht nur an deinem Unternehmenskonzept basteln, sondern auch passende Mitarbeiter finden. Mache dich rechtzeitig auf die Suche nach Experten. Ob du lieber auf erfahrene Fachkräfte oder noch junge Talente setzt, bleibt dir überlassen. Achte jedoch immer darauf, dass die betreffende Person in dein Unternehmen passt.


Hinweis zur Transparenz: Bei diesem Ratgeber handelt es sich um einen bezahlten Beitrag, auch Sponsored Post genannt.

Bild: Freepik

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.