Farben Bedeutung Kulturen (Bild: Shutterstock)

Symbolik und Emotionen pur: Die Bedeutung von Farben in den Kulturen dieser Welt

Jede Farbe ruft Emotionen und Assoziationen hervor. Doch nicht überall sind diese gleich. So unterscheidet sich die Farben-Symbolik weltweit.

Ein Gastbeitrag von Flo Lau, Shutterstock

Die Symbolik der vier Grundfarben

Andere Länder – andere Farben. Die Symbolik von Farben ist tief verwurzelt in unseren Kulturen. Nicht nur aktuelle gesellschaftliche und modische Strömungen, auch historische und politische Assoziationen oder religiöse Bedeutungen beeinflussen unsere Wahrnehmung von Farben.

Die Farbsymbolik ist relevant, wenn du dich im Marketing mit Zielgruppen außerhalb deines eigenen Kulturkreises beschäftigst. Denn die Farbwelten visueller Marketingkampagnen transportieren immer eine bestimmte Stimmung oder wecken Assoziationen.

ROT

In den meisten Wörterbüchern dieser Welt wird das Adjektiv „rot“ mit einem Verweis auf Feuer oder Blut beschrieben. Rot ist die wohl kraftvollste aller Farben. Daher wird sie fast überall auf der Welt für Ampeln und Stoppschilder verwendet.

Rot weckt starke Gefühle – sowohl im positiven als auch im negativen Sinne.

In westlichen Kulturen symbolisiert Rot Aufregung und Leidenschaft, Liebe und Gefahr. Rot ist sowohl stark als auch sexy. Es ist die absolute Nummer 1 der Make-Up Farben und für die Prominenz wird der rote Teppich ausgerollt. In unserem Kulturkreis gibt es aber auch eine Reihe negativer Assoziationen, wenn wir zum Beispiel an Verwarnungen in Form einer roten Karte denken.

In China steht Rot für Glück, Reichtum und Wohlstand. Zu großen Feiern wird rote Kleidung getragen und Geld in roten Umschlägen verschenkt. Auf den ostasiatischen Aktienmärkten bedeutet Rot einen Anstieg der Aktienkurse, während das europäische Börsenparkett rote Markierungen für den Kursrückgang verwendet.

Unterdessen assoziiert Südafrika Rot mit Trauer. Der rote Teil der Landesflagge steht für das Leid im Unabhängigkeitskampf des Landes.

GELB

Möchtest du die Aufmerksamkeit des Betrachters erregen? Gelb ist die sichtbarste Farbe im Spektrum und diejenige, die das menschliche Auge als allererstes wahrnimmt. Bereits in der Höhlenmalerei wurde Gelb mit Hilfe eines Ockerpigments verwendet. Zum Beispiel gibt es in der Höhle von Lascaux in Frankreich ein 17.000 Jahre altes Gemälde von einem gelben Pferd.

Heute verbinden Menschen in Europa und Nordamerika Gelb mit Sanftheit und Spontaneität. In den USA kann Gelb auch mit Feigheit, Gier und Doppelzüngigkeit assoziiert werden.

In christlichen Überlieferungen werden Gelb und Gold oft synonym verwendet. Die Farbe symbolisiert den Glauben – daher die goldenen Heiligenscheine in religiösen Gemälden. Auch in Polynesien ist Gelb eine heilige Farbe. In den lokalen Sprachen ist das Wort für Gelb mit dem Namen der Curcuma-Pflanze identisch, von der man hier sagt, dass sie die Nahrung der Götter ist.

In China hat Gelb starke historische Assoziationen. Der erste Kaiser Chinas wurde der Gelbe Kaiser genannt, und nur er durfte leuchtend gelbe Kleider tragen. Ehrengäste wurden mit einem gelben Teppich geehrt.

GRÜN

In Europa, Nord- und Südamerika haben Umfragen gezeigt, dass Grün am häufigsten mit Natur, Frühling und guter Gesundheit assoziiert wird. Grün steht für „Start“ – im Straßenverkehr und auch, wenn man sprichwörtlich für Projekte „grünes Licht“ erhält.

Irland ist als die Grüne Insel bekannt, weil die Vegetation des Landes aufgrund der vielen Regenfälle sehr grün ist. In der irischen Folklore wird Grün aber oft auch mit magischen Wesen assoziiert. Zum Beispiel besagt eine Legende, dass Kobolde diejenigen kneifen, die am St. Patrick’s Day keine grüne Kleidung tragen.

Grün ist die traditionelle Farbe des Islam und wird im Koran mit dem Paradies in Verbindung gebracht. Demnach tragen Menschen im Paradies grüne Kleidung und sitzen auf grünen Kissen. Grün soll auch die Lieblingsfarbe des Propheten Muhammad sein.

BLAU

Blau erinnert an das Meer und den Himmel. Sie gilt universell als Farbe der Ruhe. Dies ist zum Beispiel auch ein Grund dafür, warum die meisten Flugzeuginnenräume in blau gestaltet sind – nämlich um ängstliche Passagiere zu beruhigen.

Blau hat auch eine Vielzahl religiöser Bedeutungen. Im Katholizismus des 12. Jahrhunderts bestand die römisch-katholische Kirche darauf, dass Maler die Jungfrau Maria in blauem Gewand darstellen sollten. Es war das teure, aus Asien importierte Ultramarin-Pigment, welches mit Heiligkeit und Tugend assoziiert wurde.

Im alten Ägypten stand Blau für die Göttlichkeit und den Himmel. Amun, die Hauptgottheit des ägyptischen Reiches, färbte seine Haut blau, um unsichtbar am Himmel zu fliegen. Unterdessen werden auch im Hinduismus Götter wie Vishnu, Krishna und Shiva alle mit blauer Haut dargestellt.

In Ländern wie der Türkei, Griechenland, Pakistan und dem Iran wird ein blaues Auge als Talisman getragen: es soll Böses abwehren und Glück bringen. Sein Ursprung geht auf das alte Ägypten zurück, wo man dem Auge des Gottes Osiris schützende Kräfte zuschrieb.

Die aktuellen Farbtrends

Bei so unterschiedlichen kulturellen Assoziationen für Farben ist es wichtig, ein grundlegendes Verständnis ihrer Bedeutungen zu haben. Insbesondere bei internationalen Markenauftritten gilt es die Präferenzen der Zielgruppen in den verschiedenen Kulturkreisen zu berücksichtigen, denn auch in unserer modernen globalen Welt gelten diese kulturellen Wurzeln. Daneben gibt es aber auch Trends in der Verwendung von Farben, die gerade weltweit zu beobachten sind.

Für das Jahr 2021 werden natürliche Farbtöne prognostiziert. Während in den Vorjahren noch strahlende, auffällige Farben wie Pink im Trendreport vorne lagen, entspringen die aktuellen Trendfarben – Beige-, Gold- und Grüntöne – einer natürlichen Farbpalette.

Vermutlich drücken diese Farben in Zeiten der globalen Pandemie den Wunsch aus, in die Natur zu gehen und dem Alltag zu entfliehen. Farben können also auch immer für den Zeitgeist bestimmter Generationen stehen.


Flo Lau (Bild: Shutterstock)Über die Autorin:

Flo Lau arbeitet als Creative Director bei Shutterstock, einer der weltweit führenden Stockfoto-Plattformen. Shutterstock gibt jedes Jahr einen Farbtrendreport heraus, der auf den Bilddownloads des weltweiten Kundenstamms basiert. Daraus kann abgeleitet werden, welche Farben gerade angesagt sind – im Marketing, in den Medien, wie auch in der Mode- und Designwelt.


Vermittle dein Wissen bei uns!


Bist du ein Experte in einem Fachgebiet? Pushe dein Image und werde Gastautor! Veröffentliche bei StartUpWissen.biz einen kostenlosen Gastbeitrag, um eine große Zielgruppe anzusprechen.

> Gastbeiträge einreichen: mehr Infos

Bilder: Shutterstock

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.