Geld anlegen für Einsteiger (Bild: Freepik)

Geld-Anlegen für Einsteiger: So findest du gute Möglichkeiten, um Rücklagen zu bilden

  • Letztes Update:2 Tagen 
  • Lesezeit:4Minuten

Wie können selbst Finanz-Anfänger kleine Summen investieren, um sich ein Polster aufzubauen? Ein neues Portal zeigt es dir.

Vergiss nie, Rücklagen zu bilden!

Geben wir es zu: Als frisch gebackener Solo-Selbstständiger oder StartUp-Gründer machst du dir anfangs wenige Gedanken über ein “Später”. Du denkst nicht daran, wie du dein Leben mit 60 Jahren oder in deinem Ruhestand finanzierst. Vielmehr konzentrierst du dich darauf, dein frisch gestartetes Business so aufzubauen, dass du genügend Geld für deinen aktuellen Lebensunterhalt verdienst.

Das ist in Ordnung. Denn als junger Unternehmer denkst du mehr ans Hier und Jetzt. Du möchtest eine tolle Idee oder ein spannendes Konzept verwirklichen. Darauf liegt dein Fokus.

Doch verweile nicht zu lange in der Gegenwart! Denke auch an deine mittelfristige und langfristige Zukunft. Entwickle einen Plan, wie du dein verdientes Geld derart sichern kannst, dass du dir sukzessive Rücklagen aufbaust. Rücklagen, die nicht sofort wieder von der Inflation oder einer kleinen Krise aufgefressen werden!

Wie funktionieren die Geldanlagen für Anfänger?

Informiere dich darüber, wie du deine Ersparnisse so vermehrst, damit du eine ordentliche Rendite erzielst! Wenn du nur mal nach Begriffen wie “Geld anlegen für Einsteiger” oder “Geld investieren für Anfänger” googlest, merkst du schnell: Es gibt mittlerweile zig Möglichkeiten. Doch was steckt da genau dahinter?

Eine gute Anlaufstelle im Netz ist www.geld-investieren.de. Auf der Website erhältst du zahlreiche kostenlose Ratgeber, wie du als Finanz-Anfänger dein Geld anlegen kannst. So erfährst du beispielsweise, wie Spareinlagen funktionieren, ob sich Bundesanleihen lohnen und was Mischfonds auszeichnet.

Sicherlich hast du auch schon von ETF-Sparplänen und Kapitallebensversicherungen gehört. Ist es eine gute Idee, hierin dein Geld zu investieren? Oder solltest du besser auf den klassischen Bausparvertrag setzen? Die Antworten erhältst du auf der Website Geld-investieren.de, wor dir in leicht verständlichen Worten die jeweiligen Hintergründe sowie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Anlageformen erläutert werden.

Wie lassen sich selbst kleine Summen vermehren?

Benötigst du immer große Geldbeträge, um Geld anzulegen? Nein. Selbst mit überschaubaren Investitionen kannst du deine Ersparnisse ganz gut vermehren. Das zeigen die verschiedenen, praxisnahen Rechenbeispiele von Geld-investieren.de.

Geld investieren für Anfänger - Rechenbeispiele (Bild: Screenshot)

Die Finanzexperten erklären dir unter anderem, wie du aus 50 Euro im Monat in 20 Jahren knapp 18.000 Euro machst. Hast du mehr Zeit und Geld, dann kannst du je nach Sparmodell mehrere Hunderttausende erwirtschaften. Vorausgesetzt, die Zukunft entwickelt sich so, wie es aktuell prognostiziert wird. Denn am Ende ist jeder Art von Geldanlage mit gewissen Risiken verbunden.

Möchtest du nicht nur langfristig dein Geld anlegen, sondern auch kurzfristig gute Renditen erwirtschaften, ergibt sich noch eine andere Möglichkeit: Investments in innovative Konzepte.

Anzeige:

Ein neuer Marktplatz für StartUps und Investoren

Neben den Ratgebern bietet Geld-investieren.de eine Besonderheit: einen Marktplatz, auf dem Unternehmen jeder Größe besondere Investment-Projekte vorstellen. Hierbei handelt es sich um Konzepte aus verschiedenen Bereichen.

Du findest hier zum Beispiel Fintech-StartUps, die Kapitalgeber für eine Software suchen, und Stiftungen, die mit deinem Geld Schulen in Entwicklungsländern bauen möchten. Es gibt auch diverse Web-Projekte, mit denen unter anderem eine Ferienhaus-Vermietung auf Korsika finanziert werden soll.

Web-Projekte auf Geld-investieren.de (Screenshot)

Bei den Investment-Angeboten des Marktplatzes geht es nicht darum, kleine Beträge anzulegen. Stattdessen musst du dich mit mehreren tausend Euro beteiligen. Dafür fällt die Laufzeit und die Rendite unter Umständen höher als bei langfristigen Geldanlagen für Einsteiger aus.

Geld-investieren.de: Unser Eindruck

Dass auch Selbstständige und StartUp-Gründer etwas auf die hohe Kante legen müssen, ist nichts Neues. Die große Frage lautet: Wie? Geld-investieren.de zeigt übersichtlich, mit welchen Maßnahmen du selbst kleine Ersparnisse vermehrst. Die Ratgeber sind kurz und verständlich gehalten, sodass auch Einsteiger einen guten Überblick bekommen, wie sie ihr Geld anlegen können – und von welchen Anlageformen sie eher die Finger lassen sollten.

Gut gefällt uns auch der Marktplatz, auf dem größerer Investment-Möglichkeiten vorgestellt werden. Allerdings gibt es derzeit noch ein Manko: Da die Plattform recht neu ist, findest du nur eine Handvoll Investitionsprojekte. In manchen Bereichen – zum Beispiel in den Kategorien “Crowdfunding” und “Unternehmensnachfolge” – herrscht noch gähnende Leere. Möchtest du das ändern? Dann reiche einfach selbst ein eigenes Konzept ein, für das du Investoren suchst!


Hinweis zur Transparenz: Bei diesem Ratgeber handelt es sich um einen bezahlten Beitrag, auch Sponsored Post genannt.

Bilder: Freepik, Screenshots: Geld-investieren.de

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.