Pinterest Tipps Unternehmen (Bild: Freepik)

Wie du Pinterest für dein Unternehmen nutzen kannst: Tipps und hilfreiche Werkzeuge

  • Letztes Update:4 Monaten 
  • Lesezeit:8Minuten

Wie du ein Pinterest richtig nutzt, um deine Reichweite zu erhöhen, die Markenbekanntheit zu steigern und den Verkauf zu fördern.

Ein Gastbeitrag von Dmytro Leiba, Logaster

Pinterest ist ein wichtiges Social Network

Rund 480 Millionen User nutzten 2021 das soziale Netzwerk Pinterest. Die Plattform wird hauptsächlich verwendet, um nach neuen Ideen zu suchen, eine Wunschliste (oder Einkaufsliste) zu erstellen und die Stimmung zu verbessern.

Viele Unternehmen mit bekannten Marken nutzen das Netzwerk aktiv. Denn die meisten User ziehen es vor  Waren zu kaufen, die sie sehen können und die ihnen gefallen. Diese Gelegenheit solltest du dir nicht entgehen lassen! Hier erfährst du, wie du als Einsteiger Pinterest richtig einsetzt, um erfolgreich loszulegen.

Was ist Pinterest-Marketing?

Mit Pinterest-Marketing sind eine Reihe von Maßnahmen gemeint, die du verwendest, um deine Produkte über die Plattform zu bewerben.

Die Social-Media-Plattform wird von Unternehmen hauptsächlich verwendet, um:

  • Neue Kunden zu erreichen und die Präsenz der Marke im Internet zu erhöhen.
  • Den Umsatz zu steigern, indem die Besucher auf die Webseite des Unternehmens oder die Produktseiten eines Onlineshops gelockt werden.
  • Die Nutzeraktivität zu steigern, beispielsweise um die Zahl der Newsletter-Abos zu erhöhen.

Was sind die Vorteile des Pinterest-Marketings?

Die Vorteile für dein Unternehmen sind offensichtlich: Vergrößerung der Zielgruppe, Steigerung des Umsatzes und Erhöhung des Gewinns. Pinterest-Geschäftskonten sind besonders nützlich für Unternehmen, die ihre Aktivitäten auf eine Zielgruppe ausrichten, die dieses soziale Netzwerk liebt.

Die Mehrheit der Benutzer heutzutage sind Frauen, aber seit 2021 steigt die Zahl der männlichen Nutzer, die der Gen Z angehören. Es handelt sich dabei um Menschen, die einen Kauf oder eine Renovierung planen oder ein kreatives Projekt starten.

Pinterest-Geschäftskonto einrichten: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Pinterest bietet dir zwei Möglichkeiten, ein Geschäftskonto anzulegen:

  1. Erstelle ein persönliches Konto und verknüpfe ein Geschäftsprofil damit. Du hast dann nur noch ein Konto und kannst zwischen den Konten wechseln.
  2. Registriere ein separates Geschäftskonto. Dieses Konto wird nicht mit deinem persönlichen Konto verknüpft.

Pinterest bietet dir dadurch die praktische Möglichkeit, das soziale Netzwerk für private Zwecke und separat dazu für kommerzielle Zwecke zu nutzen.

Gut zu wissen: Du kannst bis zu vier Geschäftskonten mit deinem persönlichen Profil verknüpfen.

Einrichtung eines Geschäftskontos, das mit einem persönlichen Profil verknüpft ist

Wenn du ein persönliches Konto hast, dann melde dich an. Gehe zum Menü (Häkchen-Symbol rechts neben deinem Profilbild), wähle „Konto hinzufügen“ und wdann im neuen Fenster „Kostenloses Unternehmenskonto erstellen“.

Klicke dann auf „Ein verknüpftes Geschäftskonto erstellen“. Lies die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und bestätige die Erstellung.

Pinterest Konto hinzufügen

Die Seite zum Eingeben der Basisdaten  öffnet sich dann. Gib die erforderlichen Informationen ein und klicke auf „Weiter“. Fülle anschließend einen Fragebogen aus, mit dessen Hilfe die Plattform eine Nische für dein Geschäftsprofil ermitteln kann.

Bei diesem Schritt wird das System dich fragen, ob du daran interessiert bist, dein Profil mit kontextbezogener Werbung zu bewerben. Wähle die entsprechende Option aus und fahre fort.

Es sind nur noch wenige Schritte nötig. Fülle die restlichen Felder aus und gib die Kontaktdaten des Unternehmens an. Du hast hier auch die Möglichkeit ein Profilbild hochzuladen. Die beste Lösung für ein Unternehmen ist ein Logo und für eine persönliche Marke ein Porträt auf einem neutralen Hintergrund.

Nachdem du auf „Speichern“ geklickt hast, ist das Geschäftskonto erstellt. Du kannst zur Startseite gehen und auf „Pin erstellen“ klicken, um den ersten Beitrag zu erstellen.

Einrichtung eines separaten Geschäftskontos

Logge dich aus allen Konten aus. Klicke auf „Registrierung“ und wähle im nächsten Fenster „Geschäftskonto erstellen“ aus.

Gib deine E-Mail-Adresse (am besten deine Firmenadresse) und dein Alter ein. Danach vergibst du ein starkes Passwort und klicke auf „Konto erstellen”. Der weitere Ablauf ist derselbe wie im vorherigen Abschnitt.

Gut zu wissen: Wer kann ein Pinterest-Geschäftskonto erstellen? Jeder Benutzer.

Pinterest für Unternehmen: Fünf  Tipps und Life-Hacks

Lass uns schauen, wie du Pinterest bestmöglich für dein Unternehmen verwenden kannst

Anzeige:

Entwickle eine Marketing-Strategie

Dieser Tipp gilt für die Arbeit mit jedem Kommunikationskanal. Pinterest ist da keine Ausnahme. Die Entwicklung einer Marketingstrategie umfasst:

  1. Überlege, warum du diese Plattform brauchst: Um ein Publikum anzuziehen? Um den Traffic auf der Webseite zu erhöhen? Um den Verkauf zu steigern? Definiere spezifische Ziele, am besten nach der SMART-Methode.
  2. Die Analyse der Pinterest-Nutzer im Allgemeinen und nach demografischen Gruppen. Du musst herausfinden, welche Nische du wählen solltest.
  3. Die Analyse der potenziellen Zielgruppe deines Unternehmens.
  4. Die Analyse der engsten Konkurrenten, die auf dieser Social-Media-Plattform registriert sind.
  5. Die Planung von Inhalten und die Erstellung eines Content-Plans für die nahe Zukunft (mindestens einen Monat).

Experimentiere mit verschiedenen Pin-Formaten

Bilder sind der Kern des Pinterest-Contents. Konzentriere dich aber nicht nur darauf. Erstelle Karussell-Pins (Pins mit mehreren Fotos) und drehe Videos, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Wir verstehen, dass es für dich wichtig ist, deinen Umsatz zu steigern. Konzentriere dich aber nicht nur auf deine Produkte. Die meisten Social-Media-Nutzer möchten sich inspirieren lassen. Poste deshalb Pins mit Life-Hacks, nützlichen Empfehlungen oder einfach nur schönen, motivierenden Bildern.

Pinne die hellsten Inhalte

Die Erstellung von ansprechenden, hochwertigen visuellen Inhalten ist das Geheimnis des Erfolgs in diesem sozialen Netzwerk. Der Content sollte gut genug sein, um die Nutzer dazu zu bringen, ihn zu teilen.

Woher weiß man, ob der Pin gut genug dafür ist? Er ist gut genug dafür, wenn er folgende Kriterien erfüllt:

  • Hochformat
    Die Mehrheit der Benutzer besitzen Mobilgeräte. Teile Bilder, die auf Smartphone-Bildschirmen korrekt angezeigt werden.
  • Hohe Qualität
    Stelle sicher, dass deine Fotos und Videos auch bei Vergrößerung klar sind.
  • Titel
    Er dient zur Verbesserung des visuellen Inhalts.
  • Beschreibung
    Sie ist nützlich für die Werbung und um die Nutzer zu motivieren (vor allem, wenn du sie zu bestimmten Handlungen ermutigen möchtest).
  • Marke
    Füge ein Logo zu deinen Pins hinzu, um den Marketingwert des Beitrags auch bei zahlreichen Reposts zu erhalten.
  • Hochwertige Links
    Prüfe, ob die mit dem Pin verknüpfte URL korrekt funktioniert.
  • Regelmäßige Posts
    Arbeite an einem Content-Plan und veröffentliche regelmäßig neue Pins. Das lockt ein neues Publikum an.

Optimiere deine Inhalte für die Suche

Die Pinterest-Suche ist sehr wichtig. Also achte darauf, dass deine Hashtags und Pin-Beschreibungen Suchbegriffe enthalten. Auf diese Weise kannst du neue interessierte Nutzer anlocken.

Verfolge die Metriken

Das Pinterest-Geschäftskonto bietet dir verschiedene Daten an. Verfolge die wichtigsten Metriken zum Nutzerverhalten. So kannst du nachvollziehen, welche Posts beim Publikum gut ankamen und welche auf wenig Interesse stießen. Die Analyse der Indikatoren ermöglicht dir, die Beiträge und die Marketing-Strategie zu verbessern.

Pinterest-Werkzeuge, die bei der Bewerbung helfen

Das Wichtigste ist, wie bereits erwähnt, die Veröffentlichung hochwertiger Inhalte. Wenn du nicht in der Lage bist, großartige Bilder zu erstellen, dann beauftrage einen Spezialisten. Oder kaufe Fotos und Videos. Engagiere einen Illustrator, um deinen Content mit einzigartigen Zeichnungen zu ergänzen.

Wenn die Qualität des Contents in Ordnung ist, dann kannst du die von Pinterest angebotenen Werbewerkzeuge nutzen.

Detaillierte Pins

Das Werkzeug wurde entwickelt, um Bilder von Waren und Dienstleistungen von deiner Webseite zu speichern und Metadaten hinzuzufügen. Es wird zwischen den folgenden Arten von Pins unterschieden:

  • Für Artikel
    Du kannst eine URL hinzufügen, die zu einem Blog oder einer Webseite führt. Ordne solche Pins auf einem separaten Brett an und unterteile sie nach thematischen Rubriken. Füge einen Titel und eine Beschreibung, relevante Hashtags und einen Link zu jedem Pin hinzu.
  • Pins mit der App
    Pinterest ist mit Android- und iOS-Apps kompatibel und die Analysewerkzeuge informieren dich über die Anzahl der Downloads.
  • Rezepte
    Diese Pins enthalten Felder für den Namen, die Liste der Produkte, die Kochzeit und andere notwendige Informationen. Sie sind perfekt für einen Food-Blog oder eine Lebensmittelmarke. Rezepte begeistern das Publikum immer wieder.
  • Produkt-Pins
    … bieten Informationen über die Verfügbarkeit, die Kosten und ein Beschreibungsfeld. Du kannst mehrere Bilder hochladen, indem du einen Link zu ihnen auf der Produktseite des Shops hinzufügst. Diese Pins helfen den Verkauf zu fördern.

Bewerbung

Das Werbewerkzeug von Pinterest ist ähnlich wie das von Instagram oder Facebook. Du hast die Möglichkeit, für bereits veröffentlichte Inhalte zu werben. Oder du bewirbst separate Beiträge für eine Kampagne.

Wenn du ein Unternehmen gründest, dann solltest du ein Ziel festlegen (Steigerung des Bekanntheitsgrades, Steigerung des Umsatzes, Erhöhung der Anzahl der Downloads oder der Ansichten) und das passende Format wählen:

Video-Pins
… verwendest du, um das Engagement und die Sichtbarkeit der Marke zu erhöhen. Werbung sorgt für mehr Besucher auf deiner Webseite und du kannst die Aufrufe und Reaktionen des Publikums verfolgen. Videoanzeigen sind auf einem statischen Hintergrund immer sichtbar.

Karussell-Pins
… sind im Prinzip ähnlich wie die Posts mit mehreren Fotos auf Instagram. Veröffentliche mehrere Fotos in einem Beitrag, damit die Nutzer das Produkt aus allen Blickwinkeln betrachten können.

Pins für mobile Apps
… verbessern die Promotion, weil die meisten Pinterest-Nutzer Smartphone-User sind. Das Ziel der Werbekampagne ist es, die Zahl der App-Downloads zu erhöhen. Durch die Anpassung der Werbeanzeigen  erreichst du deine Zielgruppe direkt.

Fazit

Wie lässt sich Pinterest für dein Unternehmen nutzen? Registriere ein Geschäftskonto, verwende die angebotenen Werkzeuge, veröffentliche systematisch Inhalte und verfolge die Statistiken. Du wirst sehen: Du kannst großartige Ergebnisse erzielen, wenn du deinem Publikum hochwertige und relevante Inhalte anbietest.


Über den Autor:

Dmytro Leiba ist ein Marketingexperte bei Logaster, dem Online-Generator von Markenidentitäten. Er hat praktische Erfahrung in Marketing und Branding. In seiner Freizeit liest er gerne über Wirtschaft und teilt sein Wissen mit anderen.


Vermittle dein Wissen bei uns! Bist du ein Experte in einem Fachgebiet? Pushe dein Image und werde Gastautor. Veröffentliche bei StartUpWissen.biz einen kostenlosen Gastbeitrag, um eine große Zielgruppe anzusprechen.
> Gastbeiträge einreichen: mehr Infos
 

 

Bild: Background photo created by rawpixel.com – www.freepik.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.