DHDL Team (Bild: VOX / RTL)

Gut gebrüllt und abgesahnt: Die spannendsten Top-Produkte aus der Höhle der Löwen 2023

  • Letztes Update:6 Monaten 
  • Lesezeit:6Minuten

Von technischen Wunderwerken bis zu nachhaltigen Lösungen: In der Höhle der Löwen wurden 2023 viele erstklassigen Produkte präsentiert. Diese stachen besonders hervor.

Die Crème de la Crème: Die besten DHDL-Produkte des Jahres

Was macht einen gewöhnlichen Montagabend zum Highlight der Woche? Richtig, wenn innovative Tüftler in der Höhle der Löwen (kurz: DHDL) ihre neuesten Erfindungen präsentieren!

2023 waren einige Perlen dabei, die Alltagsprobleme lösen. Aber welche dieser cleveren Erfindungen waren besonders innovativ? Welche haben die Investoren überzeugt?

Wir stellen dir hier fünf der Top-Produkte aus den beiden DHDL-Staffeln, die 2023 liefen, vor. Doch zuerst geben wir dir einen Überblick über alle Produktpräsentationen des Jahres.

Die Höhle der Löwen: Alle Produkt-Pitches 2023 im Überblick

Auch in der 13. und 14. DHDL-Staffel wurde wieder ein breites Spektrum an kreativen und innovativen Produkten präsentiert. Von revolutionären technischen Lösungen bis hin zu pfiffigen Alltagsprodukten – beide Staffeln boten eine faszinierende Mischung aus Ideenreichtum und Unternehmergeist.

Produkte aus der 13. Staffel

  • 3.4.2023: Lockcard, Mary Kwong, PlugVan, cityscaper, Aquakallax
  • 10.4.2023: Circleback, THE WAY UP, TADA Ramen, Deckenblitz, newma
  • 17.4.2023: tinus, My Esel, Viva Maia, stack, Kylies Cuppa
  • 24.4.2023: Volummi, Iceblock Putter, ARTICLY, BRILAMO, Wunschkapsel
  • 1.5.2023: Fruping, HOMB, Interior Circle, recoupling, eco-softfibre
  • 8.5.2023: ModulFix, Headwave, eSelly, Foodwater, Bearcover
  • 15.5.2023: SauberGarten, MyGutachter, Veprosa, Vole Light, O-Spring
  • 22.5.2023: Frats, Lovelstar, lynes, HÄPPYSNÄX, paleo movement
  • 29.5.2023: Zebra ICE (ZEBRASTIC), Kruut, sproutling, hiddencontact, Bildungsurlauber​

Produkte aus der 14. Staffel

  • 28.08.2023: DR. VIVIEN KARL, BRIZZA, FUTURISED, Mitmalfilm, Akoua
  • 04.09.2023: Klangio, BELLO Eis, FreeMOM, Millis Zaubertücher, dripoff-Pad
  • 11.09.2023: Vegablum, Natch, AnimalChat, KitchBo, Scentme
  • 18.09.2023: Frinsh, UrbanChallenger, ruby, Sturfer, NuNi
  • 25.09.2023: the blood, Spacies, sollso, TeaBlobs, elly&bruce Cloou
  • 02.10.2023: Ölfreunde, Compounder, Lookas, Beezer, Herbal Spa
  • 09.10.2023: Loggä, BioTherma-Pad, myMonsi, JobSwop.io, Racemates
  • 16.10.2023: Zeedz, peas of joy, hey circle, TonisSchimmelschock, Haepsi​

Brüllender Löwe (Bild: Freepik)

Höhle der Löwen 2023: 5 Top-Produkte, die du kennen solltest

Was ist oder war das beste Produkt, das 2023 bei DHDL präsentiert wurde? Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten. Deshalb stellen wir dir unsere fünf Highlights vor.

Futurised: Software-Roboter aus dem Norden

Futurised ist ein Unternehmen aus Hamburg, das mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Software-Robotern Prozesse in Unternehmen nachhaltig automatisiert und vereinfacht. Ihre Technologie ermöglicht es Unternehmen, mit ihren Dokumenten zu „kommunizieren“, anstatt sich durch Papierstapel zu wühlen.

Komplexe Dokumente wie PDF-Dateien oder Bilder werden mittels KI schnell und effizient verarbeitet – mit der hundertfachen Geschwindigkeit eines Menschen und einer Fehlerquote von unter einem Prozent. Der Vorteil: Mitarbeiter werden entlastet und können sich wichtigeren Aufgaben widmen.

Mittlerweile bietet Futurised eine Vielzahl von KI-basierten Lösungen an, darunter ein Programm zur automatischen Kategorisierung von E-Mails, eine Lösung zur Analyse von Kundenfeedback, eine Anwendung zur Vorhersage von Kundenabwanderung und eine Prognoselösung für zukünftige Unternehmensleistungen.

In der Höhle der Löwen konnte Futurised einen Deal mit Carsten Maschmeyer abschließen. Für eine Investition von 250.000 Euro erhielt Maschmeyer 25,1 Prozent der Firmenanteile. Verständlich, dass der bekannte Business Angel zuschlug: Das Thema KI ist angesagt und es mischen bereits ein paar deutsche Firmen wie DeepL und Aleph Alpha am lukrativen Markt mit.

FreeMOM: Freelancing-Plattform für „Working Moms“

FreeMOM ist eine Freelancing-Plattform speziell für Mütter. Sie vermittelt ortsunabhängige und flexible Projektarbeit mit familienfreundlichen Unternehmen. Und sie ermöglicht es den Frauen, Familie und Karriere besser zu vereinbaren.

Die Registrierung bei FreeMIM ist für Mütter kostenlos. Auf der Plattform können sie ein Profil mit ihren Qualifikationen, Stundensätzen und Verfügbarkeiten anlegen. So finden Unternehmen dann erfahrene Expertinnen in Bereichen wie Projektmanagement, Personal, Recht, Finanzen oder IT.

Die Gründerinnen Lena Pieper und Anika Schmidt suchten in der Sendung einen strategischen Partner für Marketing und Vertrieb und boten 15 Prozent ihrer Firmenanteile für ein Investment von 250.000 Euro an. Tijen Onaran war die einzige interessierte Investorin. Nach Verhandlungen wurde dann ein Vertrag über 28 Prozent der Unternehmensanteile für das gleiche Investment abgeschlossen, was einer Unternehmensbewertung von knapp 900.000 Euro entspricht.

Zeedz: Der spielerische Rekord-Deal

Zeedz ist ein Spiele-StartUp aus Berlin, das mit seinem Smartphone-Game die Grenzen zwischen Unterhaltung und Umweltbewusstsein verschwimmen lässt. Es verbindet den Spaß digitaler Spiele mit dem ernsten Hintergrund des Klimawandels und fördert durch interaktive Elemente das Bewusstsein für den Umweltschutz.

Bild: Zeedz

Die Smartphone- und Tablet-App bietet In-Game-Käufe und NFT-basierte Sammelobjekte, die „Zeedles“, an. Mit einem Teil der Einnahmen werden Klimaschutzprojekte unterstützt.

Alle fünf Investoren beteiligten sich mit insgesamt 600.000 Euro für 25 Prozent der Anteile, was einer Unternehmensbewertung von 2,4 Millionen Euro entspricht. Eine echte Rekordsumme für DHDL!

Loggä: Veganes und glutenfreies Eiweißbrot

Loggä stellt eine Neuheit in der Welt der Backwaren dar: Eine Protein-Brot-Backmischung, die sowohl vegan als auch glutenfrei ist und für lange Frische konzipiert wurde. Wie kam es zu der Idee? Matthias Parzich, Gründer und leidenschaftlicher Sportler, fand kein Brot, das seinen Ernährungsbedürfnissen entsprach. Was lag da näher, als eine eigene Mischung zu kreieren?

Die Brotbackmischungen von Loggä mit den Sorten „Alleskörner“, „Aroniaschnitte“, „Kernbeißer“ und „Abendbrot“ lassen sich einfach mit Wasser zubereiten und bleiben dank exotischer Zutaten wie Goldleinmehl bis zu sieben Tage frisch. Sie zeichnen sich durch den Verzicht auf Zuckerzusatz und die Verwendung regionaler Zutaten aus und werden in plastikfreien Verpackungen angeboten.

Parzich konnte Tijen Onaran als Investorin gewinnen, die sich für 50.000 Euro 15 Prozent der Firmenanteile sicherte.

JobSwop.io: Job tauschen statt suchen

JobSwop.io ist eine Jobbörse, die unsichtbare Jobs sichtbar macht und die Möglichkeit bietet, Jobs zu tauschen, anstatt neue zu suchen. Mit der von den Chemnitzern Jan Meier, Felix Nawroth und Frank Burian entwickelten Plattform können Nutzer nicht nur offene Stellen finden, sondern auch bestehende Jobs mit anderen tauschen, um beispielsweise Pendelzeiten zu reduzieren. Denn: Das Konzept von JobSwop basiert auf der Erkenntnis, dass viele Menschen ähnliche Arbeitswege haben.

Die Idee überzeugte die Investoren. Carsten Maschmeyer sicherte sich für ein Investment von 180.000 Euro einen Anteil von 20 Prozent an JobSwop.io, womit der Unternehmenswert auf 900.000 Euro festgelegt wurde.

Möchtest du mehr über JobSwop.io und seine Entstehungsgeschichte erfahren? Unser Chefredakteur Jürgen Kroder unterhielt sich bereits im Juli 2021 mit dem JobSwop-Mitgründer Felix Nawroth über das StartUp:

Was macht die Top-Produkte Höhle der Löwen 2023 so besonders?

Die hier vorgestellten DHDL 2023 Top-Produkte nicht einfach nur nette Ideen. Sie sprühen vor Kreativität und Gründergeist. Sie sind das Ergebnis harter Arbeit, intensiver Forschung und dem unbändigen Willen, Märkte zu revolutionieren. Und sie spiegeln aktuelle Trends und Verbraucherbedürfnisse wider, die sie mit praktischen Lösungen bedienen. 


4 interessante Fakten zu … Die Höhle der Löwen

  1. Die Höhle der Löwen wurde im August 2014 zum ersten Mal in Deutschland ausgestrahlt und blickte im Jahr 2023 auf mittlerweile 14 Staffeln zurück.
  2. DHDL basiert auf Dragons‘ Den aus Großbritannien, welches wiederum eine Adaption des japanischen Formats Tigers of Money ist. In den USA heißt die Gründer-Show Shark Tank.
  3. Über die Jahre hinweg waren viele bekannte Top-Manager und Investoren als „Löwen“ aktiv, darunter Carsten Maschmeyer, Judith Williams und Frank Thelen.
  4. Ralf Dümmel ist der Investor mit den meisten Deals: Bis zur 13. Staffel schloss er 142 Deals ab, von denen 18 scheiterten. Carsten Maschmeyer folgt mit 50 Deals auf Platz 2.

 

Bilder: VOX/RTL, Freepik

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert