Start eines Onlineshops (Bild: Freepik)

6 Tipps für den erfolgreichen Start eines Onlineshops

Damit beim Launch deines Onlineshops nichts schiefgeht, solltest du folgende Ratschläge beherzigen.

Checkliste für den Launch eines Onlineshops

Produkte oder Dienstleistungen übers Internet anzubieten und zu verkaufen ist heutzutage kein Hexenwerk mehr. Dank Shop-Systemen wie Oxid, Jimdo, Magento oder WooCommerce können auch StartUps theoretisch mit überschaubarem Aufwand ihren eigenen Onlineshop starten.

> So findest du das passende Onlineshop-System

Wie wir aber alle wissen kommt nach der Theorie die Praxis – und die gestaltet sich etwas komplizierter als die Theorie. Zum Beispiel musst du diverse Dinge beachten, bevor du dein E-Commerce-Projekt launchst. Das sind die sechs Must-Haves vor dem Go-Live:

  1. Spiele zahlreiche Testfälle durch: Klicke alles in deinem Shop an und verhalte dich wie der dümmste anzunehmende User (DAU).
  2. Überprüfe das Frontend: Erstelle eine XML-Sitemap, integriere die Google Webmaster Tools und denke an den W3C Validator.
  3. Bereite das Live-System richtig vor: Zwischen einem Test-System und einem Onlineshop, der dann wirklich live ist, können technisch gesehen große Unterschiede bestehen – dies muss unbedingt beachtet werden.
  4. Kläre alle rechtlichen Fragen: Hast du an die AGB gedacht? Ist dein Onlineshop rechtssicher oder gibt es noch rechtliche Fallstricke?
  5. Wie sieht es mit der Sicherheit aus? Nutzt du beispielsweise eine SSL-Verschlüsselung und wie sicher ist der Zugang zum Admin-Bereich?
  6. Informiere alle relevanten Mitarbeiter: Jeder, der auch nur ansatzweise mit dem Onlineshop zu tun haben wird (z.B. Marketing und Vertrieb), muss rechtzeitig über den Launch informiert werden.

Möchtest du mehr über die einzelnen Punkte wissen? Diese Checkliste zum Herunterladen erklärt dir die verschiedenen Aspekte im Detail:

> Download: Checkliste für den Launch eines Onlineshops

So wird dein Onlineshop erfolgreich

Der Start eines Onlineshops ist nur ein Baustein, um im E-Commerce erfolgreich zu sein. So musst du dir Gedanken über deinen ROI machen, die Conversion Rate erhöhen, die Cart Abondonment Rate (CAR) verringern und Aftersales Marketing betreiben. Mehr zu diesen Themen erfährst du natürlich bei uns:

> Was bedeutet eigentlich ROI?

> 12 E-Commerce KPI, die du kennen musst

> Mehr Kunden, mehr Umsatz: So erhöht man die Conversion Rate

> Welche Aftersales Marketing-Maßnahmen gibt es?

> Tipps für mehr Umsatz zur Weihnachtszeit

Bild: Designed by Freepik

Kommentar verfassen