Instagram - Nachrichten und Chat-Funktion für Kundenbindung und Marketing nutzen (Bild: Freepik)

So nutzt du Instagram-Sprachnachrichten für eine bessere Kundenbindung  

  • Letztes Update:5 Tagen 
  • Lesezeit:3Minuten

Die Sprachnachrichten-Funktion von Instagram ist ein kleiner Geheimtipp. Mit diesen Ratschlägen setzt du sie richtig ein.

Ein Gastbeitrag von Christina Biermann / people who kaer

Sei da, wo deine Kunden sind!

Instagram ermöglicht dir eine hohe Reichweite und ist als Kanal im Marketing-Mix mittlerweile unverzichtbar. Es gibt wenig andere Kanäle, über die Unternehmen so nah an ihre Kunden herankommen und so unkompliziert mit ihnen kommunizieren können.

Doch dieses Potential wird leider zu selten richtig genutzt. Zum Beispiel nutzen viele Firmen – vom StartUp bis zum Konzern – kaum oder gar nicht die Sprachnachrichten-Funktion. Das ist seltsam, denn per Sprache mit den Kunden zu kommunizieren ist nichts Besonderes mehr. Bei WhatsApp funktioniert das klasse. Doch bei Instagram liegt dieser Weg der Kundenkommunikation häufig brach.


Möchtest du eine Marketing-Strategie erarbeiten? Dann nutze als Basis unsere Vorlage für deinen Marketing-Mix! Das Muster kannst du hier schnell, günstig und einfach erwerben.

Marketing-Mix Vorlage: Jetzt kaufen via

Vorteile: Was bringen Instagram-Sprachnachrichten?

  • Zeitersparnis 
    Erklärungen zu komplexeren Themen, die normalerweise einiges an Zeit in Anspruch nehmen, lassen sich gut in eine kurze Sprachnachricht packen.
  • Verständnis
    Komplexere Themen sind über eine Sprachnachricht für Kunden viel einfacher zu verstehen als unverständlich formulierte, lange Chat-Texte.
  • Persönliche Verbindung
    Ein Mini-Gespräch via Sprachnachrichten ist für deine Kunden wesentlich persönlicher als anonyme Textnachrichten.
  • Sympathie
    Der Kunde sieht nicht nur das Profilbild, sondern hört zusätzlich noch deine Stimme. Das schafft Vertrauen.

Das sind die Nachteile von Insta-Sprachnachrichten

  • Hören dauert länger
    Sprachnachrichten verleiten oft dazu, länger zu reden. Darum brauchen wir auf Unternehmensseite zum Abhören oft länger, als wenn unsere Kunden uns einfach einen Textnachricht oder Mail schicken würden.
  • Fehlende Vorlagen
    Anders als bei Standard-Mails gibt es keine „Sprachnachrichten-Vorlage“, die sich abspeichern oder anpassen lässt. Auch das kostet natürlich Zeit.

Drei Tipps, wie du die Voice Messages in deine Kundenkommunikation integrierst

  • Batchen
    Blockiere eine feste Zeit im Kalender, zu der du dich nur um die Beantwortung von Instagram-Nachrichten kümmerst. Schalte die Notifications ansonsten aus, sodass du außerhalb dieser Zeit nicht immer aus der Arbeit gerissen wirst, wenn du eine neue Nachricht erhältst.
  • Kurzhalten
    Wie schon erwähnt, neigt man bei Sprachnachrichten dazu, länger zu reden. Versuch dennoch dich kurz zu halten, um sowohl deinen Zeitaufwand als auch den deiner Kunden nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Die Maximallänge einer Instagram-Sprachnachricht liegt aktuell bei einer Minute. Setz dir das Ziel, nur eine, und in seltenen Fällen mal zwei Sprachnachrichten, pro Antwort aufzunehmen.
  • Einfach ausdrücken
    Sprachnachrichten sind ideal, um dich und dein Unternehmen authentisch zu zeigen. Versuch daher nicht, besonders gewählt zu sprechen. Drück dich ganz normal aus, so wie du auch mit Freunden sprechen würdest. Das geht schneller und kommt bei den Kunden besser an.

Hörtipp: Mehr Erfolg auf Instagram

Eine Social-Media-Expertin erklärt im StartUpWissen Podcast, wie du deine Insta-Reichweite steigern kannst.

Fazit: Sprachnachrichten bei Instagram – los geht’s!

Im privaten Bereich sind Sprachnachrichten ganz normal. Doch im Business-Kontext stellen Sie (noch) etwas Besonderes dar – besonders wenn es sich im Instagram Voice Messages handelt. Dabei bieten die Sprachnachrichten mehrere Vorteile. Ein sympathisches und offenes „Gespräch“ ist für dich als Unternehmer sowie für deine Kunden einfach angenehmer. So wächst das Vertrauen, die Grenze zwischen Menschen und Unternehmen verschwimmt.

Instagram-Sprachnachrichten sind zudem ein zusätzlicher Touchpoint. Deine Kunden merken, dass am anderen Ende kein Bot, sondern ein echter Mensch sitzt. Das schafft Nähe.

Mit all den Pluspunkten erzielst du eine überdurchschnittliche Kundentreue. Das führt letztendlich auch zu mehr Bestellungen und Weiterempfehlungen.

Also: Setze die Instagram-Sprachnachrichten auf deine To-Do-Liste! Experimentiere und lerne.


Christina Biermann vom StartUp "people who kaer"Über die Autorin:

Zusammen mit Ellmar Jungschaffer gründete Christina Biermann 2019 people who kaer. Das Hamburger StartUp produziert natürliches Ergänzungsfutter und Leckerlies für Hunde. Christina ist für das Marketing und Branding verantwortlich, wobei sie besonderen Wert auf Persönlichkeit, Kundennähe und authentische Kommunikation legt.


Vermittle dein Wissen bei uns! Bist du ein Experte in einem Fachgebiet? Pushe dein Image und werde Gastautor. Veröffentliche bei StartUpWissen.biz einen kostenlosen Gastbeitrag, um eine große Zielgruppe anzusprechen.
> Gastbeiträge einreichen: mehr Infos
 

Bild: Freepik

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.