Schneller Erfolg mit Marketing (Bild: Pixabay)

Wie kann man mit Marketing schnell und einfach über Nacht erfolgreich werden?

Schneller Erfolg, von 0 auf 200: Das ist das, was sich viele Unternehmer wünschen. Der Boost dafür soll das Marketing sein. Geht das?

Ein Kommentar von Jürgen Kroder, Chefredakteur StartUpWissen.biz

Der Wunsch nach schnellem Erfolg

Von heute auf morgen bekannt werden. Innerhalb weniger Tage supererfolgreich. Klingt verlockend, oder? In den Medien ist immer wieder zu hören und zu lesen, Musiker A, Fußballstar B oder Koch C sei über Nacht zum Superstar geworden.

Wow, das sind tolle Geschichten. Genauso wie die Story des Tellerwäschers, der Millionär wurde. Oder der StartUp-Gründer, der aus der Garage heraus ein Milliarden-Imperium erschuf.

Träume. Fantastereien. Das lieben die Menschen.

Doch die Realität ist etwas ganz anderes. Sie ist kein Wunschkonzert. Und auch kein Märchenland.

Um auf den Anfang zurück zu kommen: Es wird NIEMAND über Nacht berühmt oder erfolgreich – auch nicht mit Marketing!

Alles hat einen Anfang

Ja, es gibt Menschen, die werden gefühlt von heute auf morgen in den Medien nach oben gepusht. Zum Beispiel Schauspieler, Musiker, Fußballer oder Unternehmer. Sie tauchen quasi über Nacht in unserer Wahrnehmung auf.

Dann denken wir – unterstützt durch die Boulevard-Medien -, diese Person sei innerhalb kürzester Zeit ein Promi geworden. Und das wäre ganz einfach gewesen.

Ein Irrtum!

Jeder Mensch hat einen Hintergrund, ein Leben vor dem Erfolg. Lionel Messi sagte einmal:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von StartUpWissen (@startupwissen)

Erfolg beginnt im Kleinen

Um erfolgreich zu werden, muss man eine Basis schaffen. Und dafür in der Regel über viele Jahre hart arbeiten, sich fortbilden, an sich feilen.

Fußballer beginnen in ihrer Kindheit mit dem Kicken, kämpfen sich von Verein zu Verein nach oben. Schauspieler besuchen teure Schauspielschulen, treten auf kleinen Theaterbühnen auf, rennen von Casting zu Casting. Und viele Unternehmer haben in ihrer Vergangenheit schon zig Pleiten, Pech und Pannen hinnehmen müssen, um nach oben zu kommen.

Das sind die traurigen Geschichten hinter den vermeintlichen Erfolgsstorys. Sie sind die oberste Spitze der Spitze des Eisberges. 99,9% aller Musiker, Fußballer oder Unternehmer bleiben unbekannt. Oder erfolglos.

Erfolg ist ein Marathon, kein Sprint

Um ein Unternehmen oder sich selbst als Personenmarke bekannt zu machen, benötigst du Ausdauer. Du musst experimentieren. Eine Strategie verfolgen. Vertrauen aufbauen. Nachhaltig. Langfristig.

Ja, dabei können dir Coaches, Trainer, Mentoren oder Berater helfen. Doch keiner hat den Stein der Weisen, der dich über Nacht bekannt und erfolgreich macht.

Klar, wer über ein großes Budget besitzt, kann seinem Karriereweg einen großen Schub verleihen. Zum Beispiel, indem er viel Geld in Social-Media-Ads oder Werbespots investiert. Doch auch die sind kein Garant für Erfolg. Passen ein-zwei Stellschräubchen nicht (falsche Positionierung, halbgares Produkt, schlechtes Timing etc.), verbrennst du viel Geld.

Noch länger dauert es, wenn du auf Inbound Marketing setzt. Da braucht es mindestens sechs bis zwölf Monate, bis du mal kleine Pflänzchen sehen kannst.

Hörtipp: Wie zeitaufwändig und kompliziert es ist, ein Geschäftsmodell zu entwickeln und das zu vermarkten, erfährst ihr in dieser Podcast-Folge.

Über Nacht erfolgreich werden

… ist ein Traum. Ein modernes Märchen. Etwas, an das wir uns festhalten, weil wir unbedingt daran glauben möchten. Und weil uns die Boulevardmedien wie auch viele (vermeintliche) “Erfolgs-Coaches” auf sozialen Netzwerken suggerieren, das sei möglich.

Blödsinn.

Ja, das ist die traurige Wahrheit. Die Realität. Auch das Marketing ist kein Zauberstaub, der hex hex Wunder vollbringen kann. Aber es ist – richtig eingesetzt – ein Hebel. Aber nur, wenn andere Voraussetzungen auch stimmen. Zum Beispiel, wenn du hart an dir arbeitest, frustresistent bist und den Marathon der Siegerstraße laufen willst.


Über den Autor:

Jürgen ist Gründer und Chefredakteur von StartUpWissen.biz. Zudem arbeitet er als freier Fachautor und Marketing-Berater. Dieser Kommentar erschien zuerst in seinem Blog, in dem er regelmäßig über die Themen Digitalisierung, StartUps, Marketing und E-Commerce schreibt.


Vermittle dein Wissen bei uns!


Bist du ein Experte in einem Fachgebiet? Pushe dein Image und werde Gastautor! Veröffentliche bei StartUpWissen.biz einen kostenlosen Gastbeitrag, um eine große Zielgruppe anzusprechen.

> Gastbeiträge einreichen: mehr Infos

Bild: Pixabay

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.