Talent Acquisition Manager (Bild: Freepik)

Was macht eigentlich … ein Talent Acquisition Manager? Was unterscheidet ihn vom Recruiter?

  • Letztes Update:6 Monaten 
  • Lesezeit:3Minuten

Was sind die Aufgaben eines Talent Acquisition Managers? Welche Besonderheiten hat dieser Job? Hier erfährst du es.

Die moderne Welt und ihre neuen Berufe

Was ein Bäcker macht, kann sich jeder vorstellen. Auch die Aufgaben eines Fliesenlegers sind klar. In den letzten Jahren enstanden – besonders durch die Digitalisierung und Globalisierung – zahlreiche neue Berufe, bei denen es nicht mehr direkt ersichtlich ist, was die entsprechenden Personen tun.

Oder weißt du aus dem Stehgreif, was die Aufgabengebiete eines Growth Hackers oder eines Digital Transformation Managers sind? Wahrscheinlich nicht. Deshalb stellen wir dir bei StartUpWissen.biz immer wieder neue, spannende Jobs vor. Dieses Mal widmen wir uns dem Talent Acquisition Manager.

Was ist ein Talent Acquisition Manager?

Ein Talent Acquisition Manager kümmert sich um die Akquisition von neuen Talenten in einem Unternehmen – so die direkte und einfachste Beschreibung. Das heißt, er entwickelt eine Recruiting-Strategie und wirbt neue Bewerber an.

Somit arbeitet der Talent Acquisition Manager im Bereich HR (Human Resources), also im Personalwesen. Er betreut unter anderem die Personalbeschaffung.

Talent Acquisition Management vs. Recruiting: Was sind die Unterschiede?

Ein Talent Acquisition Manager agiert strategisch. Das heißt, er entwickelt einen langfristigen Plan, um neue Mitarbeiter – die Talente – anzusprechen, anzulocken, in dein Unternehmen zu bringen und dort möglichst lange zu halten.

Ein Teil des Talent Acquisition Managements ist das Recruiting – die direkte und kurzfristige Beschaffung von neuen Angestellten. Somit können, besonders in kleinen Firmen, die Grenzen zwischen Recruiter, Talent Acquisition Manager und HR-Manager fließend ausfallen.

Welche Aufgaben hat ein Talent Acquisition Manager?

Als Talent Acquisition Manager musst du zuerst eine HR-Strategie entwickeln. Diese umfasst beispielsweise die Definition der Zielgruppen, die Ausarbeitung von Candidate Personas und die Analyse der Candidate Journey.

Darauf basierend entwickelst du eine umfassende Candidate Experience. Darunter versteht man alle Erfahrungen – die “Experiences” -, die ein Bewerber vom ersten bis zum letzten Kontakt mit deinem Unternehmen macht. Dazu gehören zum Beispiel der Social-Media-Auftritt deines StartUps, die Stellenanzeigen, die Karriereseite, die Kommunikation und das Bewerbungsgespräch.

Da das Recruiting heutzutage sehr komplex und kompliziert ausfällt, nehmen Talent Acquisition Manager oft Dienstleister wie IT-Headhunter und Spezialisten für Active Sourcing hinzu. So gelingt es ihnen, die zahlreichen Touchpoints der Candidate Journey professionell zu erfüllen.

Warum ist dieser Job so wichtig?

Rund 150 Tage – so lange braucht ein Unternehmen, um beispielsweise einen Software-Entwickler zu finden und einzustellen. Durchschnittlich!

Kein Wunder: Wie verschiedene Erhebungen zeigen, hat der Fachkräftemangel in den letzten Jahren in Deutschland deutlich zugenommen. Besonders im Bereich der IT ist die Lage hart, es fehlten 2021 alleine in Deutschland rund 100.000 Experten.

Schaubild IT-Fachkräftemangel in Deutschland (Bild: Bitkom)

Der sogenannte War for Talents sorgt dafür, dass Unternehmen das dringend benötigte Fachpersonal gar nicht oder eben erst nach vielen Monaten findet. Das sorgt für Projekt-Verschiebungen und Umsatzverluste. Und der Fachkräftemangel kann das Überleben von StartUps gefährden, weil es nicht genügend Mitarbeiter für die vielen Aufgaben gibt.

Um diesen Malus auszugleichen, müssen Unternehmen hart um jeden Kandidaten ringen und den IT-Experten immer mehr bieten: ansprechende Stellenanzeigen, einen einfachen Recruiting-Prozess, hohe Gehälter, attraktive Boni, eine gute Work-Life-Balance, schnelle Aufstiegschancen und mehr.

Damit alle Bausteine ineinander greifen, benötigt man einen Strategie und eine passende Umsetzung der Maßnahmen. Darum kümmert sich der Talent Acquisition Manager.

Bilder: Freepik, Bitkom

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.